Assassin's Creed Unity : 900p mit 30 FPS auf PS4 und Xbox One

, 261 Kommentare
Assassin's Creed Unity: 900p mit 30 FPS auf PS4 und Xbox One
Bild: Ubisoft

Assassin's Creed Unity, das hierzulande am 13. November erscheint, wird sowohl auf der PlayStation 4 als auch der Xbox One mit 900p-Auflösung und einer Bildrate von 30 FPS laufen. Schuld daran sollen die CPUs der Konsolen sein.

Die Leistung der GPUs der Current-Gen-Konsolen sei ausreichend, um das Spiel „mit 100 Bildern pro Sekunde“ laufen zu lassen. Durch die komplexen Berechnungen, die die CPU in den Bereichen künstliche Intelligenz und On-Screen-NPCs ausführen muss, sei aber nur eine Bildrate von 30 FPS möglich, so die Aussage von Senior Produzent Vincent Pontbriand gegenüber der Seite VideoGamer. Weil dies ein elementarer Bestandteil des Spielgefühls sei, könne Assassin's Creed Unity zudem nicht auf der Nintendo Wii U erscheinen – die Konsole besitze zu wenig Rechenleistung, sagte Pontbriand gegenüber der Seite RedBull Games.

Bereits der Vorgänger Assassin's Creed IV: Black Flag lief auf beiden Konsolen nur in 900p. Ubisoft lieferte mit einem späteren Update für die PlayStation 4 den Support für 1080p nach. Noch im Juni ließ Ubisoft auf der E3 verlauten, dass man für Assassin's Creed Unity 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde anstreben würde.

Wir haben beschlossen, beide Versionen auf dieselben Spezifikationen zu beschränken, um den Debatten darüber vorzubeugen“, erklärt Pontbriand weiterführend. In einer späteren Stellungnahme betonte Ubisoft, dass die Wiedergabe des Spiels nicht explizit aufgrund der Leistung einer der beiden Konsolen beschnitten wurde, um künstlich eine Angleichung der Konsolen herbeizuführen. Demnach mangelt es beiden Konsolen an CPU-Leistung für ein Spielerlebnis in voller Pracht.

Update 08.10.2014 10:28 Uhr  Forum »

In einer weiteren Stellungnahme gegenüber Eurogamer teilte Ubisoft mit, dass die Spezifikationen für Assassin's Creed Unity noch nicht final seien. „Wir können sagen, dass wir Unity in 900p auf unserer Vorschau-Veranstaltung letzte Woche gezeigt haben“, so ein Sprecher des Unternehmens. Außerdem ist sich Ubisoft sicher, dass Spieler „begeistert von der tollen Grafik“ und „wie Paris in Assassin's Creed Unity zum Leben gebracht wird“ sein werden.