ISP-Speed-Index : Unitymedia im ISP-Ranking von Netflix auf Rang 1

, 129 Kommentare
ISP-Speed-Index: Unitymedia im ISP-Ranking von Netflix auf Rang 1
Bild: ispspeedindex.netflix.com

Netflix hat für den September erstmals einen ISP-Speed-Index von Internetprovidern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erstellt. Bei dem Geschwindigkeitsvergleich unter den deutschen Providern liegt Unitymedia auf Rang 1.

Demnach erreichen die Kunden des Kabelanbieters durchschnittlich eine Streaming-Geschwindigkeit von 3,94 Mbit/s. Auf dem zweiten Platz liegt der Kölner Provider NetCologne mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,71 Mbit/s und auf Rang 3 folgt Kabel Deutschland mit 3,69 Mbit/s. Der Branchenführer Deutsche Telekom liegt mit 3,49 Mbit/s auf Rang 5. Vodafone erreicht mit 3,32 Mbit/s den siebten Platz. Das Schlusslicht ist Versatel mit 3,03 Mbit/s.

Netflix ISP-Index im September für Deutschland
Netflix ISP-Index im September für Deutschland (Bild: ispspeedindex.netflix.com)

Das Ranking macht deutlich, dass die ersten Plätze von Internetprovidern belegt werden, die den Kunden mittels Kabelanschluss eine höhere Breitbandgeschwindigkeit anbieten können. Dieser Trend zeigt sich auch in Österreich und der Schweiz. Im österreichischen Ranking liegt Kabelplus mit einer durchschnittlichen Streaming-Geschwindigkeit von 3,96 Mbit/s auf dem ersten Platz. In der Schweiz ist es Quickline mit 4,15 Mbit/s – womit der Kabelanbieter weltweit den höchsten Durchschnittswert im ISP-Index von Netflix erreicht.

Netflix ISP-Index im September für Österreich
Netflix ISP-Index im September für Österreich (Bild: Netflix)
Netflix ISP-Index im September für die Schweiz
Netflix ISP-Index im September für die Schweiz (Bild: Netflix)

Vergleicht man die durchschnittlichen Streaming-Geschwindigkeiten der einzelnen Länder, belegt Deutschland sowohl in Europa als auch weltweit einen soliden Mittelfeldplatz. Repräsentativ ist das Netflix-Ranking allerdings nur bedingt, denn trotz der großen Kundenzahl ist der Streaming-Dienst nur für Nutzer interessant, die über einen Internetzugang mit ausreichender Geschwindigkeit verfügen. Und das sind vor allem die Kunden von Kabelanbietern, wie auch das deutsche Netflix Ranking verdeutlicht.