HTC : Fitness-App mit Facebook-Integration veröffentlicht

, 19 Kommentare
HTC: Fitness-App mit Facebook-Integration veröffentlicht
Bild: Christian Lohmueller

Fun Fit heißt HTCs Beitrag zum Thema Fitness-Apps. Die App ist ab sofort in Google Play kostenlos verfügbar. Fun Fit läuft auf Smartphones mit Android 4.2 oder neuer. Ein HTC-Smartphone ist also keine Voraussetzung.

Der Funktionsumfang erinnert an den des Google-eigenen Dienstes Google Fit. So zählt Fun Fit Schritte, Distanz, verbrauchte Kalorien und Zeit. Den „Fun“ bringt HTC durch die Facebook-Integration und putzige Avatare ins Spiel: Nutzer können ihre Aktivitäten mit denen von Facebook-Freunden vergleichen (vorausgesetzt, diese nutzen ebenfalls Fun Fit) und aus verschiedenen Comic-Bildchen ein Profilbild wählen. Die Leistungen werden in Ranglisten dargestellt.

Keinen Gebrauch macht Fun Fit von der Möglichkeit, sich in Google Fit zu integrieren und die aufgezeichneten Aktivitäten an den Google-Dienst weiterzureichen. Da die Funktionen fast deckungsgleich mit den in Google Fit eingebauten Features sind, würde dies auch kaum Sinn ergeben. Zudem liegt der Fokus von Fun Fit eindeutig auf dem Vergleich mit Facebook-Freunden.

Auch Hardcore-Sportler will HTC mit Fun Fit nicht ansprechen. So kann sich Fun Fit nicht mit HTC Grip, dem gemeinsam mit dem amerikanischen Sportartikelhersteller Under Armour entwickelten Fitness-Armand, verbinden.

Bei Fun Fit handelt es sich offensichtlich eher (noch) um ein Experiment als um ein fertiges Produkt. Anders als bei den Apps HTC BlinkFeed, HTC Camera und RE ist nicht die HTC Corporation Autor von Fun Fit, sondern HTC Research. Weitere Entwicklungen von HTC Research sind die Cloud-Fotogalerie-App Cloudex und die Panoramafoto-App PanOMG.