Windows 10 Build 10532 : Neue Kontextmenüs und Share‑Funktionen für Insider

, 64 Kommentare
Windows 10 Build 10532: Neue Kontextmenüs und Share‑Funktionen für Insider
Bild: Microsoft

Neun Tage nach Build 10525 hat Microsoft mit dem Insider Preview Build 10532 die zweite Vorschau seit der Veröffentlichung von Windows 10 für Endkunden für den Fast Ring freigeschaltet. Das Build behebt Fehler und bringt auch neue Funktionen mit.

Gabe Aul aus der Operating Systems Group von Microsoft nennt zum Beispiel neue Kontextmenüs für Windows 10. Dies sei laut Aul ein Schritt zu mehr Einheitlichkeit von Menüs. Zudem sind das helle und dunkle Theme aneinander angeglichen worden.

Neue Kontextmenüs in Build 10532
Neue Kontextmenüs in Build 10532 (Bild: Microsoft)

Wie Mitte letzter Woche von Microsoft angekündigt, funktionieren jetzt auch Sprachpakete mit den Insider-Versionen von Windows 10.

Die Feedback-App für Insider ist ebenfalls überarbeitet worden. Diese hat Social-Media-Funktionen erhalten, sodass Beiträge von Insidern jetzt über jede App geteilt werden können, die die Share-Funktionen von Windows 10 unterstützen. Außerdem lässt sich ein Direktlink zum Beitrag in die Zwischenablage kopieren, damit der direkte Zugriff auf das Feedback für andere Personen möglich ist.

Die Veränderungen an der Feedback-App sollen auch Bestandteil des nächsten Insider-Updates von Windows 10 Mobile werden. Das Team arbeite laut Aul eifrig an einer neuen Vorschauversion für Smartphones, einige Fehler würden diesem Vorhaben derzeit aber noch im Weg stehen. Mehrere Kandidaten mit den entscheidenden Fehlerbereinigungen seien derzeit aber in Arbeit, sodass es demnächst zu einer neuen Veröffentlichung von Windows 10 Mobile kommen könnte.

Windows 10 Build 10532 für PCs hat laut Aul aber auch zwei bekannte Fehler: Die Anmeldung über Hello soll auf „manchen Geräten“ nicht funktionieren. Die Anmeldung ist aber nach wie vor über PIN, Passwort oder Fingerabdruck möglich. Des Weiteren stürzt die 64-Bit-Version von Google Chrome beim Start des Browsers ab. Google arbeitet derzeit an einer Lösung, in den sehr frühen Canary-Builds ist der Fehler bereits behoben.

Diese Vorschauversionen sind bisher erschienen
Version Freigabe am Abstand zum Vorgänger
Für Desktops, Notebooks und 2-in-1
Windows 10 Build 10532 27. August 2015 9 Tage
Windows 10 Build 10525 18. August 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10240 29. Juli 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10166 9. Juli 2015 1 Woche
Windows 10 Build 10162 2. Juli 2015 2 Tage
Windows 10 Build 10159 30. Juni 2015 1 Tag
Windows 10 Build 10158 29. Juni 2015 < 5 Wochen
Windows 10 Build 10130 29. Mai 2015 9 Tage
Windows 10 Build 10122 20. Mai 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10074 29. April 2015 1 Woche
Windows 10 Build 10061 22. April 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10049 30. März 2015 2 Wochen
Windows 10 Build 10041 18. März 2015 7 Wochen
Windows 10 Build 9926 23. Januar 2015 10 Wochen
Windows 10 Build 9879 12. November 2014 3 Wochen
Windows 10 Build 9860 21. Oktober 2014 3 Wochen
Windows 10 Build 9841 1. Oktober 2014
Für Smartphones
Windows 10 Build 10512 12. August 2015 < 5 Wochen
Windows 10 Build 10166 10. Juli 2015 < 3 Wochen
Windows 10 Build 10149 25. Juni 2015 9 Tage
Windows 10 Build 10136 16. Juni 2015 < 5 Wochen
Windows 10 Build 10080 14. Mai 2015 < 4 Wochen
Windows 10 Build 10052 21. April 2015 < 2 Wochen
Windows 10 Build 10051 10. April 2015 8 Wochen
Windows 10 Build 9941 12. Februar 2015