Samsung SSD 950 Pro : Neues Flaggschiff ab Oktober ab 200 US-Dollar

, 203 Kommentare
Samsung SSD 950 Pro: Neues Flaggschiff ab Oktober ab 200 US-Dollar

Zum Auftakt des 2015 Samsung SSD Global Summit haben die Koreaner ihr neues SSD-Flaggschiff 950 Pro enthüllt. Diese Lösung bündelt alle aktuellen Technologien wie V-NAND, M.2, PCIe x4 und NVMe und wird ab Oktober für 200 US-Dollar in der 256-GByte-Version und 350 US-Dollar für die Variante mit 512 GByte verfügbar sein.

Die 512-GByte-Variante beziffert Samsung mit sequenziellen Leistungsdaten von bis zu 2.500 MByte/s beim Lesen und bis zu 1.500 MByte/s beim Schreiben. Die IOPS gibt der Hersteller mit bis zu 300.000 beim Lesen und 110.000 beim Schreiben an. Zum Einsatz kommen dabei die 32-Layer-128-Bit-MLC-Speicherchips aus der 3D-V-NAND-Serie, die Samsung ab sofort nur noch V-NAND nennt. Gepaart werden diese mit dem UBX-Controller.

Die neuen SSD im Format M.2 2280 werden mit einer Garantie von fünf Jahren ausgeliefert – der Vorgänger bot hier zehn. Samsung erklärte, dass die NVMe-Technik zu diesem Entschluss beitrug. Die TBW (Total Bytes Written) liegen bei 200 TByte für die SSD mit 256 GByte und bei 400 TByte TBW für die 512-GByte-Variante. Die Dynamic Thermal Guard Funktion soll das Laufwerk mit neuen Algorithmen in einem optimalen Temperaturbereich halten, so dass ein Betrieb bei Temperaturen zwischen 0 und 70 Grad Celsius möglich wird und die SSD weniger stark throttled und dementsprechend weniger an Leistung verliert. Die SSD widersteht Stößen von bis zu 1.500G/0,5ms und Vibrationen von bis zu 20G. Die AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung schützt die Daten vor unbefugten Zugriffen. Preise für den deutschen Markt folgen in Kürze, Tests der M.2-Modelle wird es zeitnah zum Marktstart geben.

Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro (Bild: Samsung)
Samsung SSD 950 Pro Samsung SM951 NVMe Samsung SSD 850 Pro
Controller: Samsung UBX (S4LN058A01), 8 NAND-Channel Samsung UBX (S4LN058A01)
Samsung MEX, 8 NAND-Channel
Variante
Samsung MHX, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache: 512 MB LPDDR3
256 MB
Variante
512 MB
256 MB LPDDR2-1066
Variante
512 MB LPDDR2-1066
Variante
1.024 MB LPDDR2-1066
Variante
2.048 MB LPDDR3-1866
Speicherkapazität: 256 / 512 GB 128 / 256 / 512 GB 128 / 256 / 512 / 1.024 / 2.048 GB
Speicherchips: Samsung ? Toggle DDR 2.0 MLC (3D, 32 Lagen) NAND, 128 Gbit Samsung ? Toggle DDR 2.0 MLC NAND, 64 Gbit Samsung 40 nm Toggle DDR 2.0 MLC (3D, 32 Lagen) NAND, 86 / 128 Gbit
Formfaktor: M.2 (80 mm) 2,5 Zoll (7 mm)
Interface: PCIe 3.0 x4 SATA 6 Gb/s
seq. Lesen:
2.200 MB/s
Variante
2.500 MB/s
2.000 MB/s
Variante
2.150 MB/s
550 MB/s
seq. Schreiben:
900 MB/s
Variante
1.500 MB/s
650 MB/s
Variante
1.260 MB/s
Variante
1.550 MB/s
470 MB/s
Variante
520 MB/s
4K Random Read:
270.000 IOPS
Variante
300.000 IOPS
300.000 IOPS 100.000 IOPS
4K Random Write:
85.000 IOPS
Variante
110.000 IOPS
83.000 IOPS
Variante
100.000 IOPS
90.000 IOPS
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.):
5,100 W
Variante
5,700 W
?
Leistungsaufnahme Aktivität (max.):
6,40 W
Variante
7,00 W
?
3,30 W
Variante
3,40 W
Leistungsaufnahme Leerlauf: 70,0 mW ? 60,0 mW
Leistungsaufnahme DevSleep: kein DevSleep
2,00 mW
Variante
5,00 mW
Leistungsaufnahme L1.2: 2,5 mW ? kein L1.2
Funktionen: NVMe, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection AHCI, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection, DevSleep
Verschlüsselung: AES 256 keine AES 256, IEEE-1667, TCG Opal 2.0, Windows eDrive
Total Bytes Written (TBW):
200,00 Terabyte
Variante
400,00 Terabyte
?
150,00 Terabyte
Variante
300,00 Terabyte
Garantie: 5 Jahre ? 10 Jahre
Preis: ab 189 € / ab 346 € – / ab 150 € / ab 280 € ab 94 € / ab 128 € / ab 225 € / ab 436 € / ab 873 €
Preis je GB: € 0,74 / € 0,67 – / € 0,59 / € 0,55 € 0,73 / € 0,50 / € 0,44 / € 0,43

Update 08:36 Uhr  Forum »

Im Laufe der offiziellen Enthüllung in Seoul, Korea, hat Samsung erklärt, dass zu Beginn des kommenden Jahres 2016 auch eine Version mit 1 TByte Speicherplatz folgen wird. Dort wird Samsung dann auf die 48-Layer-Chips zurückgreifen, die vor kurzem angekündigt wurden und nun in Serienproduktion gehen. Es folgen parallel auch 1-TByte-M.2-Ableger für die 850 Evo sowie klassische SATA-SSDs mit bis zu 4 TByte.

Samsung SSD 950 Pro und NVMe vom Global Summit

Auch erste Samsung-Benchmark-Ergebnisse werden geliefert. Diese zeigen in den theoretischen Tests die angegebenen Werte, in PC Mark 7 und Vantage soll der Vorgänger 850 Pro mit gleicher Kapazität deutlich abgehängt werden. Der ComputerBase-Test mit dem Neuling wird zum NDA-Fall im Oktober zeigen, was im realen Alltag von den Herstellerwerten übrig bleibt.

Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro

Update 09:22 Uhr  Forum »

Mittlerweile sind auch die offiziellen Preise für den deutschen Handel da. Ab Kalenderwoche 42, die am 12. Oktober beginnt, sollen die neuen SSDs verfügbar sein. Die Variante mit 256 GByte kostet laut UVP 219,90 Euro, die mit 512 GByte gibt es für 379,90 Euro. Samsung wird NVMe-Treiber nicht nur für Windows 10 sondern auch für Windows 7 und 8 bereitstellen, Linux-Support folgt ebenfalls wie die Unterstützung für Windows Server in den kommenden Wochen.

Samsung SSD 950 Pro
Samsung SSD 950 Pro