AMD Crimson : Hohe Temperaturen durch feste Lüftergeschwindigkeit

, 437 Kommentare
AMD Crimson: Hohe Temperaturen durch feste Lüftergeschwindigkeit

AMDs neuer Crimson-Treiber macht einiges besser als die bisherigen Catalyst-Treiber, wie der Test von ComputerBase zeigt. Auf Reddit häufen sich indes Berichte von Nutzern, laut denen Crimson die Lüftergeschwindigkeit auf einen zu geringen Wert fixiert. Infolgedessen sinkt auch die Leistung der Grafikkarten.

Der Crimson-Treiber setzt die Geschwindigkeit der Lüfter laut verschiedenen Anwendern auf einen festen Wert, der sich auch unter Last nicht ändert. Die eingestellte Lüftergeschwindigkeit ist nicht über alle Grafikkarten hinweg konstant. Die meisten Nutzer berichten von einem Wert zwischen 20 und 30 Prozent, teilweise sind aber auch Werte außerhalb dieses Bereiches eingestellt. Dabei wird offenbar zumeist der mit dem jeweiligen Kühler mögliche Minimalwert, der von Hersteller zu Hersteller schwankt, fixiert.

Durch die deutlich niedrigere Kühlleistung kann die Temperatur des Grafikprozessors unter Last massiv ansteigen. Abhängig von dem Kühler der Grafikkarte werden teilweise über 90 Grad Celsius erreicht. Einige Benutzer berichten von Defekten infolge der hohen Temperaturen. Unklar ist dabei, wieso die Schutzmechanismen der GPU nicht greifen. Vorgesehen ist eine Absenkung der Taktrate bei zu hohen Temperaturen, die auch von vielen Nutzern inklusive dem dazugehörigen Verlust an Rechenleistung beobachtet wird. Bei den defekten Grafikkarten handelt es sich also möglicherweise um Einzelfälle, die nicht unbedingt mit dem Treiberfehler zusammenhängen müssen.

AMD bietet den Crimson-Treiber derzeit weiterhin zum Download an. Im OverDrive-Reiter des Treibers können Nutzer selbst Abhilfe schaffen und die Lüftergeschwindigkeit (global) auf „Auto“ statt einen manuell limitierten Wert setzen, bis AMD nachgebessert hat. Auch Software von Drittanbietern wie der MSI Afterburner erlaubt durch das Anlegen einer eigenen Lüfterkurve ein Umgehen des Problems.

Ein Hotfix-Treiber soll am Montag veröffentlicht werden, wie AMD via Twitter bekanntgegeben hat. Das Problem soll laut AMD auch nur „einige GPUs“ betreffen – offen bleibt, um welche Modelle es sich genau handelt.

Update 01.12.2015 00:50 Uhr  Forum »

AMD hat inzwischen den Hotfix-Treiber veröffentlicht. Die Changelogs verraten, dass die Probleme mit der Lüftergeschwindigkeit sowie einige weitere Fehler in Kombination mit Star Wars: Battlefront, Just Cause 3, Fallout 4 und Call of Duty: Black Ops 3 behoben wurden. Der Download kann direkt über AMD (64 Bit / 32 Bit) oder unter dieser Meldung bei ComputerBase heruntergeladen werden. Der Treiber wird von AMD als Beta eingestuft.

Downloads

  • AMD Crimson

    4,4 Sterne

    AMD Crimson (ehemals: AMD Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version ReLive Edition 16.12.1 WHQL Deutsch
    • Version Edition Software Beta for Vulkan (Linux), Linux
    • +3 weitere