HTC 10 im Test : Ein echtes Flaggschiff mit hervorragendem Gehäuse

, 155 Kommentare
HTC 10 im Test: Ein echtes Flaggschiff mit hervorragendem Gehäuse

Mehr als ein Jahr nach dem verhalten aufgenommenen One M9 soll das HTC 10 den gebeutelten Hersteller wieder in sichere Bahnen lenken. Optisch orientiert sich der Hersteller dabei an seinem alten Erfolgsmodell One (M7), eigene Akzente sollen das 10 aber klar als eigenständig positionieren. Unter der Haube setzt HTC auf aktuelle High-End-Hardware, die der Konkurrenz in nichts nachsteht. Doch das 10 erscheint vergleichsweise spät und das zu einem hohen Preis. Ob sich das Flaggschiff im Dickicht des Smartphones-Marktes abheben kann, klärt der Test.

Auf Augenhöhe mit der Konkurrenz

Auch dem neuen Flaggschiff spendiert HTC aktuelle High-End-Hardware, die sich auf Augenhöhe mit der Konkurrenz befindet. Für Vortrieb sorgt ein Qualcomm Snapdragon 820, dem 4 GB LPDRR4 RAM zur Seite stehen.

Die Auflösung des 5,2-Zoll-Displays ist ebenfalls auf dem Niveau der Mitbewerber. Auch 32 Gigabyte interner Speicher und ein Akku mit 3.000 mAh Nennladung unterstreichen diese Ebenbürtigkeit. Anders als Samsung Galaxy S7, Xiaomi Mi5 und LG G5 setzt HTC allerdings nicht auf UFS 2.0 als internen Speicher, sondern auf eMMC. Anders als die beiden Hersteller aus Südkorea unterstützt HTC den unter Android 6.0 eingeführten Adoptable Storage. Für Strom- und Datenverbindung steht USB Typ C nach USB-3.0-Standard bereit.

HTC 10 LG G5 Samsung Galaxy S7 Xiaomi Mi5
Software:
(bei Erscheinen)
Android 6.0
Display: 5,20 Zoll
1.440 × 2.560, 565 ppi
S-LCD, Gorilla Glass 4
5,30 Zoll
1.440 × 2.560, 554 ppi
IPS, Gorilla Glass 4
5,10 Zoll
1.440 × 2.560, 576 ppi
WQHD Super AMOLED, Gorilla Glass 4
5,15 Zoll
1.080 × 1.920, 428 ppi
IPS, Gorilla Glass 4
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 2,15 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 2,10 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Samsung Exynos 8890
4 × Exynos M1, 2,30 GHz
4 × Cortex-A53, 1,60 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 1,80 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Variante
Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 2,15 GHz
2 × Kryo, 1,80 GHz
14 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 530
624 MHz
Mali-T880 MP12
650 MHz
Adreno 530
510 MHz
Variante
Adreno 530
624 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR4
Variante
4.096 MB
LPDDR4
Speicher: 32 / 64 GB (+microSD) 32 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD) 32 / 128 / 64 GB
Kamera: 12,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF, OIS
12,0 MP, 2160p
LED, f/1,7, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,0, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein 8,0 MP, f/2,4 Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
f/1,8, AF, OIS
8,0 MP, 1080p
AF
5,0 MP, 1440p
Display-Blitz, f/1,7, AF
4,0 MP, 1080p
f/2,0, AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓450 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
Ja
↓600 ↑150 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 4.2 4.2 Low Energy 4.2
Ortung: A-GPS, GLONASS A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: USB 3.0 Typ C, NFC USB 2.0 Typ C, SlimPort, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, NFC USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.000 mAh
fest verbaut
2.800 mAh (10,80 Wh)
austauschbar
3.000 mAh (11,55 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
3.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 71,9 × 145,9 × 9,00 mm 73,9 × 149,4 × 8,60 mm 69,6 × 142,4 × 7,90 mm 69,2 × 144,6 × 7,25 mm
Schutzart: IP53 IP68
Gewicht: 161 g 159 g 152 g 129 / 139 g
Preis: ab 502 € / – ab 380 € ab 491 € / – 280 € / 380 € / 320 €

Auf der nächsten Seite: Die kleine Renaissance des One M7