Android 7.0 Nougat : Sony gibt Update-Pläne für Xperia-Smartphones bekannt

, 63 Kommentare
Android 7.0 Nougat: Sony gibt Update-Pläne für Xperia-Smartphones bekannt

Nach der Veröffentlichung von Android 7.0 Nougat durch Google hat sich nun Sony bezüglich der Upgrade-Pläne für Xperia-Smartphones und Tablets zu Wort gemeldet und eine Liste der Modelle veröffentlicht, für die es ein Update auf die neueste Android-Version geben wird.

Angefangen beim ältesten Modell, handelt es sich dabei um das Xperia Z3+, das Xperia Z4 Tablet, das Xperia Z5, das Xperia Z5 Compact, das Xperia Z5 Premium, das Xperia X, das Xperia XA, das Xperia XA Ultra und das Xperia X Performance. Die vor knapp zwei Jahren im September 2014 auf der IFA vorgestellte Xperia Z3 und Z3 Compact bleiben damit nach aktuellem Stand außen vor, obwohl es für das Z3 sogar eine Developer Preview von Android 7.0 gab.

Bezüglich der Zeitplanung für die Veröffentlichung der einzelnen Updates gibt es von Sony noch keine Informationen. Auch zu neuen Funktionen und Verbesserungen, an denen Sony für die neue Android-Version arbeitet, will sich das Unternehmen erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

Einen ausführlichen Blick auf die Neuerungen von Android 7.0 bietet der Test auf ComputerBase.

HTC wird Updates für mindestens drei Smartphones liefern

HTC hat sich bereits vor geraumer Zeit zu möglichen Nougat-Upgrades geäußert. Auf jeden Fall erscheinen wird Android 7.0 für das HTC 10, das HTC One A9 und das HTC One M9. Ankündigungen für weitere Modelle sollen aber folgen, so die damalige Aussage.