2/4 RX 480 vs. GTX 1060 im Test : Sapphire Nitro+ OC mit Polaris gegen MSI Gaming X mit Pascal

, 505 Kommentare

Testergebnisse

Wie ComputerBase Grafikkarten testet sowie die verwendete Hardware und Treiber können in einem separaten Artikel nachgelesen werden. Im Mai 2016 hat ComputerBase das Testverfahren deutlich geändert, um moderne Grafikkarten besser bewerten zu können. Ein Blick in den Artikel wird entsprechend viele Unklarheiten beseitigt.

Benchmarks in 1.920 × 1.080 und 2.560 × 1.440

Es wirkt wie eine gekonnte Punktlandung. Die GeForce GTX 1060 Founders Edition ist in 1.920 × 1.080 im Durchschnitt fünf Prozent schneller unterwegs als die Radeon RX 480 im Referenzdesign. Und siehe da: Zwischen MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G und Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ OC bleibt dieser Abstand bestehen.

In 2.560 × 1.440 kann die Radeon RX 480 Nitro+ OC ihre zusätzliche Leistung gegenüber dem Referenzmodell mit einem Plus von sechs Prozent fast halten. Die GeForce GTX 1060 Gaming X 6G schafft das nicht und rendert nur um vier Prozent schneller. Dementsprechend holt Polaris auf und muss sich nur noch um drei Prozent geschlagen geben.

In Low-Level-APIs liegt Polaris klar vorne

Aus den Einzeltests sind die Spiele mit DirectX 12 oder Vulkan heraus zu greifen: Hier liegt die Radeon RX 480 von Sapphire in der Spitze bis zu 26 Prozent vor der Nvidia GeForce GTX 1060 von MSI.

Auf der nächsten Seite: Lautstärke