Corsair Air 740 : 2-Kammer-Würfel wird größer

, 27 Kommentare
Corsair Air 740: 2-Kammer-Würfel wird größer
Bild: Corsair

Mit dem Air 740 erweitert Corsair die Quaderserie unter dem Motto „bigger is better“ um das bislang größte Gehäuse. Das neue Modell wächst jedoch nicht nur, sondern trägt zudem deutlich futuristischere Züge als etwa das kleinere Air 540. Im Gegensatz zum Styling verändern sich Layout und Konzept aber nur minimal.

Auch das Air 740 bleibt dem Zweikammerlayout der Reihe treu. Netzteil sowie Festplatten werden erneut in einem zweiten Abteil hinter dem Mainboard verstaut, wo durch diesen Aufbau erheblicher Raum zum Verstecken und Verlegen von Kabeln bleibt. Zum Einbau von Datenträgern stehen zwei Festplattenkäfige zur Verfügung, die insgesamt vier 2,5"- und drei 3,5“- oder 2,5“-Laufwerke aufnehmen können. Extern zugängliche 5,25"-Schächte entfallen beim Air 740. Wie bei zahlreichen aktuellen Corsair-Gehäusen wird zudem das mit einem großflächigen Seitenfenster versehene Seitenteil an Scharnieren aufgehängt und kann wie eine Tür geöffnet werden.

Viele Möglichkeiten für eine Wasserkühlung

Die vordere, größere Kammer des Air 740 dient ausschließlich der Präsentation und Kühlung von Mainboard sowie Erweiterungskarten. Höhen- und Längenrestriktionen gibt es für gängige Hardware nicht, weil keinerlei Laufwerkskäfige im Weg stehen können. Das gewährleistet gleichzeitig, dass Komponenten unmittelbar im Luftstrom liegen, der werksseitig durch drei AF140L-Lüfter in Front und Heck gewährleistet wird.

Weitere Lüfter mit 120 und 140 mm breitem Rahmen lassen sich in Boden und Deckel nachrüsten, wo auch Radiatoren installiert werden können. Maximal nimmt das Gehäuse ein 360-mm-Modell in der Front sowie 280-mm-Varianten an Ober- und Unterseite auf. Richtige Staubfilter verbaut Corsair hingegen nicht: Statt feinmaschigen Netzen kommt erneut nur eine grobe Mesh-Struktur zum Einsatz.

Für das Air 740 nennt Corsair eine Preisempfehlung von rund 150 US-Dollar. Wann das Gehäuse im Handel erhältlich sein wird, hat das Unternehmen bislang nicht bekannt gegeben.

Corsair Air 740 Corsair Carbide Air 540
Mainboard-Format: E-ATX, ATX E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 426 × 340 × 510 mm (74,01 Liter)
Seitenfenster
407 × 332 × 458 mm (61,89 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 10,00 kg 7,20 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 3 × 3,5"/2,5" (intern)
4 × 2,5" (intern)
2 × 5,25" (extern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
4 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (2 × 140 mm inklusive)
Heck: 1 × 140/120 mm (1 × 140 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Boden: 2 × 140/120 mm (optional)
Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (2 × 140 mm inklusive)
Heck: 1 × 140/120 mm (1 × 140 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil Front
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 370 mm
Netzteil: 225 mm
CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 320 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: 150 $ 129 €