Microsoft : Browser Edge ist jetzt noch energieeffizienter

, 85 Kommentare
Microsoft: Browser Edge ist jetzt noch energieeffizienter

Bereits im Juni beanspruchte Microsoft für sich, mit Edge den effizientesten Browser mit den längsten Akku-Laufzeiten zu haben. Nun veröffentlicht das Unternehmen aktuelle Werte auf Basis des Windows 10 Anniversary Updates und der aktuellen Version von Edge. Die Konkurrenz liegt in den Tests weiterhin hinter Microsoft zurück.

Die weiteren Verbesserungen, die mit dem Anniversary Update ausgeliefert wurden, hatte Microsoft ebenfalls bereits im Juni angekündigt und liefert nun handfeste Zahlen. Verglichen mit dem letzten Test, der auf Version 1511 von Windows 10 basierte, soll der aktuelle Edge (38.14393.0.0) mit Windows 10 Version 1607 zwölf Prozent effizienter rendern.

Durchschnittliche Leistungsaufnahme von Edge
Durchschnittliche Leistungsaufnahme von Edge (Bild: Microsoft)

24 bis 43 Prozent effizienter als die Konkurrenz

Interessanter ist aber der Vergleich mit der Konkurrenz, von der Microsoft die aktuelle stabile Version hat antreten lassen. Zu beachten ist dabei natürlich, dass die genauen Unterschiede zwischen den einzelnen Browsern von den genauen Testbedingungen abhängen. Deren Nichtveröffentlichung hatte Opera im Juni kritisiert, woraufhin Microsoft Details zum Testablauf und den getesteten Softwareversionen lieferte.

Durchschnittliche Leistungsaufnahme verschiedener Browser
Durchschnittliche Leistungsaufnahme verschiedener Browser (Bild: Microsoft)

Bei der Effizienz (Methodologie und Setup) sieht sich Microsoft bei gemischter Nutzung (Videos, mehrere Tabs, Online-Shopping, Social Media und mehr) zwischen 24 und 43 Prozent vor Chrome, Opera und Firefox, die trotz einiger Verbesserungen im Falle von Chrome und Opera noch nicht das Niveau erreicht haben, das Edge vor dem Anniversary Update erzielte.

Neben den Laborergebnissen hat Microsoft auch die Telemetriedaten zur Leistungsaufnahme von Millionen Windows-10-Geräten (Version 1607) ausgewertet. Auch hier liegt Edge vorne, während Firefox an Chrome vorbeiziehen kann. Opera kommt im Diagramm dagegen nicht vor.

Durchschnittliche Leistungsaufnahme verschiedener Browser im realen Betrieb
Durchschnittliche Leistungsaufnahme verschiedener Browser im realen Betrieb (Bild: Microsoft)
YouTube-Video: Microsoft Edge Experiment: Battery Life Windows 10 Anniversary Update Round 1

Bis zu 69 Prozent länger Netflix gucken

Teils noch größer als bei der gemischten Nutzung ist Microsofts Vorsprung beim Streamen von Netflix (Methodologie und Setup). Mit einer Laufzeit von 8 Stunden und 47 Minuten hält das Surface Book mit Edge ganze 69 Prozent länger durch als mit Firefox. Gegenüber Chrome und Opera beträgt der Vorsprung 45 respektive 23 Prozent. Zudem konnten Opera und Google seit dem letzten Test Fortschritte bei der Effizienz erzielen, während Firefox auf dem gleichen Niveau verbleibt und hinter Chrome auf den letzten Platz zurückgefallen ist.

Auch in Googles Testaufbau ist Edge am schnellsten

Zusätzlich zu den bisherigen Tests hat Microsoft dieses Mal auch das Testsetup nachgestellt (Methodologie und Setup), das Google kürzlich zur Veranschaulichung der Fortschritte zwischen Chrome 46 und Chrome 53 verwendet hat. Auch dabei ging es um die Laufzeit beim Streamen, allerdings nicht von Netflix, sondern von der Video-Plattform Vimeo. Am ersten und letzten Platz ändert sich dabei nichts, Opera und Chrome tauschen aber die Plätze und Googles Browser muss Edge in diesem Fall auch nur um 10,7 Prozent ziehen lassen.

YouTube-Video: Microsoft Edge Experiment: Battery Life Windows 10 Anniversary Update Round 2

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch
  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere
  • Opera

    4,5 Sterne

    Alternativer Browser, nutzt ab Version 15 die von Chrome bekannte Rendering-Engine Blink.

    • Version 41.0.2353.69 Deutsch
    • Version 12.18 Deutsch
    • Version 12.16, Linux, macOS