News Microsoft: Browser Edge ist jetzt noch energieeffizienter

Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.095
#3
Interessante Daten.
Auffällig ist das sowohl Chrome als auch Opera in den neusten Versionen deutlich an Effizienz zugelegt haben, Microsoft ist nicht alleine beim Optimieren.

Ich werde allerdings weiterhin bei Firefox bleiben bis ich alle Addons die ich benutzen will bei Edge einsetzen kann. Danach könnte ich es mir durchaus vorstellen besonders beim mobilen Gerät zu wechseln.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.365
#4
Wenn alles so gut wär wie die Performances von Edge,
so bin ich immer noch auf Win8.1 und zum testen von den ... tollen DX12 Spiele steck ich meine Win10 Platte an.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
231
#5
Ich benutze auch weiterhin den Firefox, obwohl ich den Edge eingentlich als besser und flotter befinde.
Das Problem sind eben die fehlenden Addons.
 

CryztalBT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
416
#6
Ich benutze auch weiterhin den Firefox, obwohl ich den Edge eingentlich als besser und flotter befinde.
Das Problem sind eben die fehlenden Addons.
Geht mittlerweile doch... Adblock und Gesten gibt's, Rest vermisse Ich kaum. Nutze Chrome auch nur aus Gewohnheit.

Merke den Unterschied auf meinem SP4 jeden Tag. Hält einfach länger.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.650
#7
Ich hoffe die anderen Browserhersteller legen ihren Fokus auch mal etwas mehr auf die Effizienz anstatt immer höhere JS-Benchmarkwerte zu präsentieren.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
636
#8
Für Zattoo nutzte ich nur noch Edge, weil Chrome mit dem Video Stream nicht so gut umgehen kann und die CPU in die höhe schießt.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.732
#9
Gerade Edge finde ich auf schwächeren Geräten (mein Mini-PC mit einem Atom Z-8300) absolut top. Da ist Firefox um einiges langsamer.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.024
#10


Also bei mir "verbrennt" Chrome mehr Platz.
Mit Lesezeichenleiste sind die in etwa gleich dick... Wobei das Bookmark-Management im Edge tatsächlich besser, bzw. auch schneller zu erreichen ist, bzw. man es sich auch sehr leicht anpinnen kann. Gerade im Vollbildmodus, tut das ja niemanden weh...

Leider bin ich absolut googlifiziert. Suchmaschine auf Google umstellen ist kein Problem. Aber ich suche gerne und viel via Markieren und Rechtsklick -> Google-Suche. Edge bietet da natürlich nur Cortana samt Bing-Ergebnissen an. Und ich mag Bing einfach nicht. Das ist das einzige Let Down für mich. uBlock läuft wunderbar, fehlt nur ein finaler Release ohne regelmäßige Frage ob ich das Vieh im Entwicklermodus laden will...

Ich finde Edge wesentlich flüssiger in der Bedienung. Insgesamt. Fängt beim laden der Webseiten an und geht weiter beim reinen surfen. Von den Anzeigen her konnte ich bisher auch kaum "Fehler" feststellen. Microsoft hat mit Edge einen guten Browser hingelegt, der sich nur schneller entwickeln müsste (sprich Addon-Vielfalt) um wirklich ernsthafter Konkurrenz zu sein.

Firefox ist seit Jahren keine Option mehr und auch Chrome gefällt mir in letzter Zeit auch nicht mehr zu 100%... Noch hänge ich dran. Macht der Gewohnheit. Aber nutze zwischendurch schon gern mal Edge.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.650
#11
Microsoft hat mit Edge einen guten Browser hingelegt, der sich nur schneller entwickeln müsste (sprich Addon-Vielfalt) um wirklich ernsthafter Konkurrenz zu sein.

Firefox ist seit Jahren keine Option mehr und auch Chrome gefällt mir in letzter Zeit auch nicht mehr zu 100%... Noch hänge ich dran. Macht der Gewohnheit. Aber nutze zwischendurch schon gern mal Edge.
Naja, die Rufe nach Addon Vielfalt gibts meiner Einschätzung nach auch hauptsächlich nur in Computer-Foren. Außer uBlock nutze ich inzwischen gar keine Addons mehr. Kein unnötiger Ram Verbrauch und Module die beim Start geladen werden müssen. Die meisten Durchschnittsuser werden den Browser wohl out-of-the-box nutzen und höchstens einen Werbeblocker installieren.

Ich hänge auch noch an Chrome. Hat halt den Ruf des sichersten Browsers, läuft flott und stabil und meine Lesezeichen sind mit meinem Google Konto verknüpft. Zu Firefox mag ich nicht mehr zurück. Aber Edge werde ich sicher bald mal als Alltagsbrowser austesten. Läuft ebenfalls sehr schnell aber mit weniger CPU Load. Evtl. ist dies auch der Sandbox von Chrome geschuldet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.024
#12
Ich persönlich nutze (auch in Chrome) nur noch uBlock. Und halt ProxFlow für die paar Videos auf YouTube. Sind halt hauptsächlich MVs von japanischen Künstlern. Die sind in DE halt gesperrt :)
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.650
#14
Zuletzt bearbeitet:

uwae

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
487
#15
Mit fehlt die Edge Android App. Ich will Verlauf, Lesezeichen etc. Alles synchronisiert haben. So nutze ich auf beiden Geräten zurzeit eben Chrome.
Obwohl ich Edge auf Win 10 inzwischen als den besseren Browser empfinde.
 

Flomek

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.319
#16
Ich bin auch total begeistert von Edge. Ich hatte früher bei Firefox zwar wesentlich mehr Addons, aber die vermisse ich auch irgendwie nicht. Nur im Bekanntenkreis kommt Edge gar nicht an. Weil das Edgesymbol aussieht, wie das Symbol vom IE versuchen die meisten es gar nicht erst. Dabei finde ich die Performance wirklich gut und gar nicht mehr mit dem IE zu vergleichen. Und Firefox war zuletzt auch nicht wirklich gut, zumindest gefühlt. Kann also ein rein subjektiver Aspekt sein.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
645
#17
Was mich an Edge stört ist die miese Startseite. Ich brauche keine "Top-Sites", die sich ständig ändern, ich will Webseiten als frei konfigurierbare Schnellwahl einrichten, so wie mit Opera. Und ich brauche auch keine Werbung auf der Startseite (getarnt als Nachrichten).
Im übrigen sehe ich auch keinen Geschwindigkeitsvorteil, im Gegenteil. Der generelle Seitenaufbau ist meistens genauso schnell wie bei der Konkurrenz, bei youtube gibt's sogar nach wie vor erhebliche Performance-Probleme: Wenn man mit gedrückter linker Maustaste in der Timeline eine bestimmte Stelle im Video sucht, geht das mit Opera super flüssig, mit Edge ruckel ruckel! Und irgendwie reagiert Edge auch total träge. Wenn ich einen Link in die Adresszeile mit der rechten Maustaste einfügen will, dauert das gefühlt 2 Sek, bis das Kontextmenu erscheint. Mit Opera (und wahrscheinlich jedem anderen Browser) erscheint das blitzschnell.
 

GenK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
299
#18
wie hast du das hinbekomen? :D
bei mir ist chrome mit lesezeichenleiste dünner als edge ohne...
(ich nutze 125% skalierung, Full HD auf 13")

2016-09-16.png
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.024
#19
Dann wird es bei dir die Skalierung sein.
Bei Edge skaliert halt nicht nur die Schrift mit, sondern auch die Flächen werden größer.
Das ist bei 13" natürlich schon unpraktisch :D

Ah. Und deine Browser sind maximiert. Sind sie bei mir nicht. Dann spart Chrome natürlich auch wieder einiges ein und dürfte dann auch bei mir etwas "schmaler" sein, als Edge. Würde mich aber jetzt nicht stören. Bei 13" wahrscheinlich aber auch schon eher, wo man nach jeden Pixel schreit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
971
#20
Ich nutze seit 3 Monaten etwa Edge und war vorher jahrelang mit Opera zufrieden. Jedoch gab es Probleme bei so manchen Shops und in manchen Foren konnte ich auf einmal nichts mehr Posten. Firefox und Chrome mag ich nicht sehr, nutze Chrome aber noch auf dem Handy wegen der Flashunterstützung.
 
Top