Vodafone : LTE mit bis zu 375 Mbit/s ab heute in 22 Städten

, 72 Kommentare
Vodafone: LTE mit bis zu 375 Mbit/s ab heute in 22 Städten
Bild: Vodafone

Nach der Inbetriebnahme der ersten 4,5G-LTE-Basisstation mit einer Maximalbandbreite von bis zu 375 Mbit/s im Juli gibt Vodafone heute heute in bundesweit 22 Städten den Startschuss für höhere Maximalgeschwindigkeiten im LTE-Netz. Bis Jahresende sollen 30 Städte an das schnellere Netz angeschlossen sein.

Triple Carrier Aggregation für hohe Datenraten

Um die höheren Datenraten zu erreichen, setzt Vodafone auf Triple Carrier Aggregation. Das heißt: Es werden für die Datenübertragung drei Frequenzbänder gleichzeitig genutzt. Im konkreten Fall sind dies jeweils 20 MHz im 2.600- und 1.800-MHz-Band mit je 150 Mbit/s und einmal 10 MHz im 800-MHz-Band mit bis zu 75 Mbit/s, zusammen also 375 Mbit/s. Dank LTE Max können davon theoretisch alle Vodafone-Kunden mit aktuellem Mobilfunk-Tarif profitieren.

Galaxy S7 (edge) & iPhone 7 (Plus) unterstützen als erste 375 Mbit/s

Voraussetzung, um in den Genuss der hohen Datenraten zu kommen, ist allerdings ein Mobilgerät, dass derart hohe Transferraten unterstützt. Aktuell sind dies laut Vodafone das Samsung Galaxy S7 (edge) und das iPhone 7 (Plus), Modelle anderer Hersteller sollen bald folgen. Durch die schnellere Anbindung der Basisstationen sollen aber auch andere Kunden bereits jetzt vom Netzausbau profitieren können.

Geschwindigkeitsmessung auf dem iPhone 7
Geschwindigkeitsmessung auf dem iPhone 7 (Bild: Vodafone)

In 22 Städten ab sofort, in acht weiteren bis Jahresende

Zu den 22 Städten, in denen ab heute mit bis zu 375 Mbit/s mobil gesurft werden kann, gehören Augsburg, Berlin, Bochum, Chemnitz, Coswig, Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hamm, Hannover, Herne, Kassel, Köln, Langenhagen, Moers, Remscheid, Stuttgart und Wesel. Bis Jahresende sollen noch Amberg, Fürth, Gelsenkirchen, Ludwigshafen am Rhein, Mannheim, München, Schwerte und Sindelfingen hinzu kommen.

Zu den Plänen für noch höhere Übertragungsraten gibt es derweil keine Neuigkeiten. Im Juli hatte Vodafone angekündigt, die Geschwindigkeit bis zum Herbst auf bis zu 525 Mbit/s zu erhöhen und zu Weihnachten sogar die Schwelle von 1 Gbit/s in Angriff zu nehmen.

Die Deutsche Telekom bietet bis zu 300 Mbit/s

Bei der Deutschen Telekom erhalten Mobilfunkkunden seit der IFA im August LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s. In Berlin testet das Unternehmen zudem seit dem letzten Jahr ebenfalls Triple Carrier Aggregation mit bis zu 375 Mbit/s.