Vodafone : 90 Gigabyte Datenvolumen für schlechten LTE-Empfang

, 67 Kommentare
Vodafone: 90 Gigabyte Datenvolumen für schlechten LTE-Empfang
Bild: Vodafone

Vodafone will Kunden, die das Unternehmen auf schlechtes LTE-Netz hinweisen, mit 90 Gigabyte Datenvolumen belohnen. Der Datenbonus kann innerhalb eines Tages genutzt werden. Hinweise lassen sich über die MeinVodafone-App melden.

Vodafone möchte seinen Kunden das beste LTE-Netz Deutschlands garantieren. Diese „GigaGarantie“, wie Vodafone das Versprechen nennt, gibt Kunden die Option auf ein tägliches Datenvolumen von 90 Gigabyte, sollte sich das Versprechen der LTE-Verfügbarkeit einmal nicht einhalten lassen.

Sollten Vodafone-Kunden nicht zufrieden mit der Netzleistung sein, können sie dies mithilfe der MeinVodafone-App an Vodafone melden. „Wir entschuldigen uns mit 90 Gigabyte und erhalten im Gegenzug wertvolle Rückmeldungen, mit denen wir unser Netz noch gezielter verbessern können“, sagte Vodafones Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

Das Angebot bezieht sich rein auf das LTE-Netz und kann nur ein Mal pro Monat genutzt werden. In der für Android und iOS erhältlichen MeinVodafone-App gibt es in der Kategorie „Netz“ den neuen Punkt „GigaGarantie“, über den Kunden ein entsprechendes Problem melden können. Die App fragt zudem nach Art und Ort des Problems.