Cooler Master MasterMouse S: Spielemäuse mit gleicher Form, aber anderen Organen

Max Doll 23 Kommentare
Cooler Master MasterMouse S: Spielemäuse mit gleicher Form, aber anderen Organen
Bild: Cooler Master

Noch im Dezember will Cooler Master zwei neue Mäuse für Spieler in den Handel bringen. Die MasterMouse S und MasterMouse Lite S sollen mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 40 beziehungsweise 20 Euro den Einstiegsbereich unterhalb der MasterMouse Pro L abdecken.

MasterMouse S

Beide Modelle nutzen die gleiche, symmetrische Form, die sich aufgrund der ausschließlich links vorhandenen Seitentasten nur an Rechtshänder richtet. Unterschiede betreffen ausschließlich die Technik. In der MasterMouse S arbeitet ein PMW-3330-Sensor von Pixart, dessen Abtastrate in vier Stufen zwischen 400 und 7.200 dpi gewählt werden kann.

Der PMW 3330 besitzt keinerlei Acceleration. Bewegungen werden also begradigt, aber linear übertragen; die Bewegungsgeschwindigkeit der Maus hat demnach keinen Einfluss auf die Strecke, die der Zeiger auf dem Bildschirm zurücklegt. Angle Snapping, die Zeigerbegradigung, zählt hingegen zu den Eigenschaften des Sensors, kann aber im Treiber per Software deaktiviert werden.

Die MasterMouse-Software erlaubt es, fünf der sechs Tasten in fünf Profilen neu zu programmieren. Mit der „Storm TactiX“-Option können außerdem Sekundärbelegungen gewählt werden. Auf dem 512 kB großen Onboard-Speicher lassen sich ebenfalls die beiden LEDs der Maus konfigurieren. Zur Wahl stehen 16,7 Millionen Farben für zwei Zonen (Rückseite, Mausrad), die auch die jeweils gewählte dpi-Stufe durch die dargestellte Farbe anzeigen.

MasterMouse Lite S

Die MasterMouse Lite S nutzt das gleiche Chassis mit identischer UV-Beschichtung, verfügt aber über einen anderen Sensor. Der Nager muss mit einem Pixart PAW 3509 aus dem Low-End-Segment des Herstellers auskommen. Hier kann die Empfindlichkeit in drei vorprogrammierten Stufen von 600, 1.000 und 2.000 dpi gewählt werden.

Die aktive Abtastrate wird erneut über die Beleuchtung visualisiert, die ausschließlich einfarbig weiß leuchtet. Aus diesem Grund erfolgt die Anzeige durch die (De-)Aktivierung der beiden Leuchtzonen. Die MasterMouse Lite S muss zudem auf Onboard-Speicher, programmierbare Tasten und Software verzichten. Darüber hinaus sinkt die Lebensdauer der für die Primärtasten verwendeten Omron-Taster von 20 auf 10 Millionen Klicks nach Werksangabe.

Cooler Master MasterMouse S Cooler Master MasterMouse Lite S
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: Pixart PMW-3330 Pixart PAW-3509
Abtastrate: 400 – 7.200 dpi
4 Stufen
600 – 2.000 dpi
3 Stufen
Lift-Off-Distance: 2,0 mm 4,0 mm
Taster: Omron-Taster, 20 mio. Klicks Omron-Taster, 10 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 6
Linksseitig: 2
Rechtsseitig:
Sondertasten: dpi-Switch
Beleuchtung: RGB
dpi-Indikator
Weiß
dpi-Indikator
Software: 512 kb Speicher
5 Profile
Dimensionen: 117 × 64 × 38 mm
Oberflächenbeschichtung
Gewicht: 89 Gramm (o. Kabel) 86 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, 1,80 m Kabel
Preis: 40 € 20 €