Asus: Vier Mäuse für jeden Geschmack

Max Doll 20 Kommentare
Asus: Vier Mäuse für jeden Geschmack
Bild: Asus

Zur CES 2017 hat Asus gleich vier Mäuse im Gepäck, die verschiedene aktuelle Trends und Geschmacksrichtungen bedienen. Bei gleich drei Nagern handelt es sich um Modelle unter ROG-Label mit Aura-RGB-Beleuchtung, die zusammen mit anderen Komponenten zentralisiert und geräteübergreifend gesteuert werden kann.

Asus GX970

Mit der GX970 zeigt Asus die eine Maus, deren linkes Seitenelement ausgetauscht werden kann. Damit kann nicht nur die Form des Mauskörpers, sondern auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Seitentasten variiert werden. In der Standardkonfiguration ist die Maus mit lediglich zwei seitlichen Tastern bestückt. Alternativ können abweichend geformte Varianten mit keiner Zusatztaste oder zehn Zusatztasten eingesetzt werden. Angepasst werden kann zudem das Gewicht der Maus über integrierte Gewichte.

Die GX970 kann per Software in drei verschiedenen Profilen programmiert werden und verfügt über einen Sensor, dessen Auflösung zwischen 50 und 12.000 dpi gewählt werden kann. Um welches Modell es sich handelt, verrät Asus nicht. Die technischen Daten lassen allerdings Pixarts PMW 3360 vermuten, der sich im höheren Preissegment als neuer Standard etabliert hat.

ROG Gladius II

Die Gladius II unterscheidet sich primär in technischer Hinsicht von ihrem Vorgänger. Der Pixart-Sensor S3988 der ersten Gladius weicht einem optischen Modell mit einer Abtastrate von bis zu 12.000 dpi; hier handelt es sich, ausgehend von den technischen Daten, mutmaßlich erneut um den linear abgestimmten PMW 3360.

Die beiden primären Maustaster wurden zudem durch langlebigere Modelle ersetzt, deren Lebensdauer nun auf 50 anstatt 20 Millionen Klicks spezifiziert wird. Wie gehabt sind die Taster lediglich in Sockel gesteckt und können nach dem Öffnen der Maus werkzeuglos ausgetauscht werden. Das erlaubt es, die Maus selbst zu reparieren oder das Feedback eigenen Wünschen gemäß abzustimmen. Kompatibel sind Modelle aus Omrons D2F- und D2FC-Serien.

Kompatible Taster

  • Omron D2F Series: D2F, D2F-F, D2F-01, D2F-01F
  • Omron D2FC Series: D2FC-3M, D2FC-F-7N, D2FC-F-7N(10M), D2FC-F-7N(20M)

Die Maus verfügt in Version Zwei außerdem neben zusätzlichen LEDs, mit denen neben Logo und Mausrad auch der Unterboden beleuchtet wird, über eine dritte Seitentaste auf Höhe des Daumens. Mit dieser „Sniper-Taste“ soll sich, zumindest in der Standardkonfiguration, die Empfindlichkeit des Sensors massiv absenken lassen um unter anderem in Shootern bei Bedarf präzise zielen zu können. Zudem kann das USB-Kabel der Maus nun demontiert werden. Im Lieferumfang befindet sich neben einer zwei Meter langen, textilummantelten Datenleitung auch eine halb so lange Alternative mit Gummihülle.

ROG Strix Evolve & Impact

Beide Mäuse aus der Strix-Serie von Asus nutzen eine symmetrische Grundform. Die besser ausgestattete Strix Evolve mit je zwei Seitentasten kann mit vier verschiedenen Abdeckungen angepasst werden. Zu Wahl stehen eine hohe und niedrige symmetrische sowie je eine Variante für Links- und Rechtshänder. Insgesamt verfügt die 100 Gramm schwere Maus über acht Tasten. Die Sensorauflösung ist mit 7.200 dpi angegeben, die Nennung einer Modellbezeichnung spart sich Asus auch hier. Wahrscheinlich ist, dass ein Pixart PMW 3330 verwendet wird.

Die kleinste und mit nur 91 Gramm leichteste Maus hört auf den Namen Impact. Auch hier setzt Asus auf eine Aura-kompatible RGB-Beleuchtung und, wie bei den anderen drei Mäusen, auf Omron-Taster unter den Primärtasten mit einer Lebensdauer von 50 Millionen Klicks. Abstriche macht die Impact bei der Ausstattung; der Nager verfügt etwa über keinerlei Seitentasten und einen Sensor mit nur 5.000 dpi Auflösung – mutmaßlich den PMW 3310 – dessen Abtastrate in zwei Stufen per DPI-Taster gewählt werden kann. Zudem sind Evolve und Impact bei der Art und Anzahl der LED-Effekte gegenüber der Gladius II limitiert.

Zu Preisen und zur Verfügbarkeit der neuen Mäuse hat sich Asus bislang nicht geäußert.

Asus ROG Gladius II Asus ROG Strix Evolve Asus ROG Strix Impact
Ergonomie: Rechtshändig Beidhändig (symmetrisch)
Sensor: ?
Abtastrate: ? – 12.000 dpi
?
? – 7.200 dpi
?
? – 5.000 dpi
?
Lift-Off-Distance: ?
Taster: Omron-Taster, 50 mio. Klicks
gesockelte Taster
Omron-Taster, 50 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 7 8 4
Linksseitig: 3 2
Rechtsseitig: 2
Sondertasten: dpi-Switch
Sniper-Taste
dpi-Switch
Beleuchtung: RGB
dpi-Indikator
Software: ?
?
Dimensionen: 126 × 67 × 45 mm 125 × 65 × 41 mm 115 × 62 × 39 mm
Gewicht: 110 Gramm (o. Kabel) 100 Gramm (o. Kabel) 91 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, 2,00 m Kabel USB 2.0, ?
Preis: