For Honor: Season Pass folgt Modell von Rainbow Six

Max Doll 45 Kommentare
For Honor: Season Pass folgt Modell von Rainbow Six
Bild: Ubisoft

Bei der Konzeption des Season Pass für For Honor folgt Ubisoft dem Modell von Rainbow Six: Siege. Für Spieler ist das eine gute Nachricht: Spielerisch relevante Inhalte wie Karten, Modi und Charaktere werden kostenlos für alle Nutzer veröffentlicht, DLCs enthalten kosmetische Gegenstände und sogenannte „Beschleuniger“.

Käufer des Season Pass können auf sechs neue Helden eine Woche vor allen anderen Spielern zugreifen; eine Zahlung in der Ingame-Währung „Stahl“ ist im Gegensatz zu Besitzern der einfachen Version nicht nötig. Zusätzlich erhalten Spieler für 30 Tage „Champion-Status“, der das Sammeln von Erfahrungspunkten und die Menge der Beute nach Ende eines Matches erhöht.

Außerdem will Ubisoft mit visuellen Extras locken. Dazu zählen sechs Elite-Outfits für die angekündigten Helden, ein „Sonnenstrahl-Effekt“ für Emotes, drei Emblem-Umrisse und drei Ausrüstungskisten. Weitere Ausrüstung, die sich mit Stahl freischalten lässt, will das Unternehmen in den kommenden Monaten veröffentlichen und so die Bandbreite der Individualisierungsmöglichkeiten erhöhen.

Weitere Abkürzungen gegen echte Euros

Für For Honor verzichtet der Publisher allerdings auf eine zweite Ingame-Währung, die gegen harte Euros gekauft werden kann und den Grind umgeht. Stattdessen soll, berichtet Eurogamer, die Standardwährung direkt verkauft werden. Das Freischalten wird allerdings an Progression gebunden, der schnelle Sprung zu Endgame-Gegenständen wird nicht möglich sein.

Anzunehmen ist überdies, dass wie in Rainbow Six: Siege der Begriff des Season Pass tatsächlich nur eine „Saison“, also einen fest definierten Zeitraum meint. Der Shooter hat bereits einen zweiten Season Pass erhalten – ein Zeichen für den kommerziellen Erfolg des Modells. Wie teuer der Pass in For Honor wird, hat Ubisoft nicht verraten. Aktuell ist der Kauf nur als Bestandteil der rund 90 Euro teuren Gold-Edition des Spiels möglich.

For Honor erscheint am 14. Februar für Windows-PCs, die Xbox One und die PlayStation 4. Zwischen dem 9. und 12. Februar kann der Titel auf allen Plattformen im Rahmen einer offenen Beta getestet werden.