Systemanforderungen: Prey trotz CryEngine mit älterer Hardware zufrieden

Max Doll 57 Kommentare
Systemanforderungen: Prey trotz CryEngine mit älterer Hardware zufrieden
Bild: Bethesda

Eine Woche vor dem Verkaufsstart von Prey hat sich Bethesda zu den Systemanforderungen des Spiels geäußert. Besonders leistungsstark sind die offiziell genannten Konfigurationen trotz des Einsatzes der CryEngine nicht, empfohlen wird allerdings ein aktuelles Mittelklasse-System.

Minimal setzt Bethesda nur einen Intel Core i5-2400 oder AMD FX-8320 mit acht Gigabyte RAM und einer Radeon HD 7850 oder GeForce GTX 660 an – Rechenleistung, die mittlerweile der Einstiegsklasse angehört und von aktuellen Pentium- oder Core-i3-Modellen ebenfalls zur Verfügung gestellt wird.

Optimal sind laut dem Publisher bereits ein alter Core i7-2600K oder der AMD FX-8350 mitsamt 16 Gigabyte großem Arbeitsspeicher. Für die Grafikausgabe soll eine AMD R9 290 oder GeForce GTX 970 reichen, deren Leistung aktuellen Mittelklasse-GPUs entspricht. Auf welche Auflösung und Detaileinstellungen sich die Angaben beziehen, hat Bethesda nicht angegeben. Üblich ist, die Empfehlungen auf FullHD-Auflösung und maximale Details zu beziehen.

Außerdem genannt hat Bethesda PC-exklusive Grafikeinstellungen, die allerdings spärlich ausfallen. Für Spieler wesentlich ist vor allem der FOV-Regler.

Grafikeinstellungen auf dem PC

  • Objektdetails
  • Schattenqualität
  • Texturqualität
  • Anisotroper Filter
  • Anti-Aliasing
  • Horizontales Sichtfeld
  • SSDO (Screen Space Directional Occlusion)
  • Reflektionen auf Oberflächen

In der Vergangenheit wurden bei großen Blockbuster-Spielen die Prozessoranforderungen aber zumindest hinsichtlich der Anzahl Rechenkerne und Threads äußert konservativ angegeben. Dieses Phänomen zeigen Berichte wie zuletzt der Test des AMD Ryzen 5 auch auf ComputerBase immer wieder auf.

Prey wird am 5. Mai 2017 veröffentlicht. Der Preload ist auf der Xbox One ab dem 27. April, auf der PlayStation 4 ab dem 29. April und auf Windows-PCs ab dem 3. Mai möglich. Auf Spielkonsolen steht zudem eine Demo zur Verfügung, die die erste Spielstunde erleben lässt.

Offizielle Systemanforderungen für Prey (2017)
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7/8.1/10 (64 Bit)
Prozessor Intel Core i5-2400
AMD FX-8320
Intel Core i7-2600K
AMD FX-8350
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 7850 (2 GB)
Nvidia GeForce GTX 660
AMD R9 290 (4 GB)
Nvidia GeForce GTX 970
HDD k.A.