Hunt: Showdown: Horrors of the Gilded Age gibt Lebenszeichen Notiz

Max Doll 1 Kommentar
Hunt: Showdown: Horrors of the Gilded Age gibt Lebenszeichen
Bild: Crytek

Seit der Ankündigung vor fast genau drei Jahren blieb es still um Cryteks Free-to-Play-Actionspiel Hunt: Horrors of the Gilded Age. Nun gibt der Titel ohne Vorankündigung ein weiteres Lebenszeichen von sich – heißt aber nun Hunt: Showdown.

Mehr als ein Teaser-Video zeigt Crytek nicht. Angekündigt wird lediglich, dass zwei Jäger zu Gejagten werden sollen. Weitere Informationen hält auch die Webseite des Spiels nicht bereit. Was von der ursprünglichen Vision für das Spiel überlebt hat, ist noch unklar. Entwickelt wird das Spiel im Frankfurter Crytek-Studio.