Fossil Group: Smartwatches von Michael Kors, Armani und Co.

Jan Lehmann 24 Kommentare
Fossil Group: Smartwatches von Michael Kors, Armani und Co.

Die Fossil Group zeigt zur IFA 2017 Smartwatches von insgesamt 12 Modelabels. Neben einer Vielzahl hybrider Uhren, die auf eine analoge Anzeige mitsamt Schrittzähler setzen, zeigt die Unternehmensgruppe seine zweite Smartwatch-Generation, die auf Android Wear 2.0 setzt.

Smartwatches mit leichten Änderungen

Insgesamt sieben Smartwatches stehen unter der Flagge von Android Wear 2.0. Im Gegensatz zur ersten Smartwatch-Generation, die grundlegend auf der 2015 präsentierten Fossil Q Founder basiert, bieten alle Ableger nun ein vollständig rundes AMOLED-Display. Neben Design, Größe und den damit verbundenen Faktoren Display-Durchmesser und Akkugröße greifen alle Uhren erneut auf eine gemeinsame Basis zurück, die sich aus einem Snapdragon 2100, vier Gigabyte Flashspeicher, Lichtsensor, Gyroskop und Schrittzähler zusammensetzt. Besonderheiten sind dennoch auszumachen.

So bietet die neue Misfit Vapor+ beispielsweise als einzige Uhr ein eigenständiges GPS-Modul sowie einen Herzfrequenzsensor. Gegenüber den anderen Ablegern, die lediglich gegen Spritzwasser abgedichtet sind, ist die Vapor+ bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Ein Feature, das so noch nicht gesehen wurde, zeigt hingegen der Smartwatch-Ableger von Diesel. Das Display der Diesel ON Full Guard interagiert mit den Nutzerdaten. Gewittert es beispielsweise in der Region des Trägers, erscheinen Blitze auf dem Display. Bei zu wenig Bewegung setzt das Display Staub an. Benachrichtigungen können darüber hinaus einen Effekt wie ein gebrochenes Uhrenglas hervorrufen.

Fossil Group – Smartwatches zur IFA

Dessen ungeachtet zeigen die Smartwatch-Ableger keine außergewöhnlichen Neuerungen. Fossil bietet jedoch eine umfangreiche Designpalette. Neben verschiedenen Gehäusemodellen warten alle Modelle mit mehreren Armbändern auf. Fossil und Michael Kors haben zudem Uhrenmodelle mit kleinerem Durchmesser für Frauen im Programm.

Die Diesel ON Full Guard soll ab 25. September in Abhängigkeit des Modells zu Preisen von rund 350 bis 370 Euro verfügbar sein. Die Smartwatches von Emporio Armani und Michael Kors sollen noch im September verfügbar sein. Preise nennt die Fossil Group hier noch nicht. Die Fossil Q Venture (Female) und Q Explorist (Male) sind ab sofort zu Preisen von 255 bis 275 US-Dollar erhältlich. Die Misfit Vapor+ soll im Oktober zum Preis von rund 200 Dollar erscheinen.

Der hybride Sektor wird schmaler

Wurde bei den ersten hybriden Ablegern der Fossil Group noch die recht große Tiefe bemängelt, gehen die neuen Hybriden mit gutem Beispiel voran. Sämtliche hybriden Smartwatches der Marken unter Fossil Group hinterlassen einen guten Eindruck. Auf der IFA stechen subjektiv betrachtet besonders die Ableger von Skagen hervor.

Fossil Group – Hybride Smartwatches zur IFA