Sharkoon Skiller Mech SGK2: LEDs, mechanische Taster und Makrotasten für 45 Euro

Max Doll 21 Kommentare
Sharkoon Skiller Mech SGK2: LEDs, mechanische Taster und Makrotasten für 45 Euro
Bild: Sharkoon

Sharkoons nächste mechanische Tastatur kostet weniger als 50 Euro. Trotzdem ist die Skiller Mech SGK2 mit zusätzlichen Makrotasten und einer weißen, in drei Stufen regelbaren Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Nur einen Nummernblock gibt es nicht.

Damit gehört die Skiller Mech SGK2 zu der kleinen Anzahl (mechanischer) Tastaturen, die trotz des „Tenkeyless“-Layouts nicht mehr kosten als vergleichbare Modelle in voller Breite. Ausstattung und Konzept lassen das Modell hier in direkte Konkurrenz zur Vpro V500S (Test) im gleichen Preissegment treten, die allerdings nicht über Makrotasten verfügt.

Diese fünf Makro-Tasten können mit einer sechsten Zusatztaste „On-the-fly“ mit Tastenfolgen belegt werden, eine Software spart sich Sharkoon. Weitere Tasten können nicht programmiert werden. Zudem verfügt die Tastatur über volles N-Key-Rollover. Interessant wird das Datenblatt bei der Polling-Rate. Üblich sind bei mechanischen Tastaturen durch die Bank weg 1.000 Hz, die SGK2 nutzt hingegen nur 500 Hz. Die Frequenz, mit der der PC bei einem USB-Gerät abfragt, ob neue Signale übertragen werden sollen, verdoppelt sich damit, was die maximale Verzögerung bei der Signalübertragung im Worst-Case-Szenario von einer auf zwei Millisekunden ansteigen lässt. Praktisch hat die Reduktion keine Auswirkungen.

Kailh Red Kailh Brown Kailh Blue
Charakteristik: linear taktil taktil („clicky“)
Hubweg: 4,0 mm
Position des Signalpunktes: 2,0 mm
Widerstand am Signalpunkt: 50 g
Lebensdauer (Anschläge): 60 Mio.

Taster von Kailh

Für die Signalerfassung setzt Sharkoon rote, braune und blaue Taster von Kailh ein, denen das an dieser Stelle nichtssagende Attribut „professionell“ zugewiesen wird. Unterschiede sind hauptsächlich in der Charakteristik zu finden; rote besitzen anders als braune Taster keinen Druckpunkt, blaue Modelle klicken hingegen hör- und spürbar.

Erneut zeigt sich allerdings, dass Taster von Kailh zwar immer gleich benannt werden, aber nicht gleich sind. In der neuen Skiller Mech kommt eindeutig eine neue oder weitere Spezifikation der Taster zum Einsatz. Der Signalpunkt wird bei den Modellen in der SGK2 nicht nach 2, sondern schon nach 1,9 Millimetern erreicht, die Lebensdauer wird mit 50 anstatt 60 Millionen Anschlägen angegeben.

Die Tastatur ist im Handel mit allen drei Tastern bereits zu Preisen knapp unterhalb der Preisempfehlung von rund 45 Euro verfügbar.

Sharkoon Skiller Mech SGK2
Größe (L × B × H): 39,1 × 17,0 × 4,5 cm
Layout: 88 ISO (erweitert)
Gewicht: 1.118 g
Kabel: 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: 6-KRO, N-KRO
Schalter: Kailh Red / Blue / Brown
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 5 × Makro
1 × Extra
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Programmverknüpfungen, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: Weiß
Modi: Atmungseffekt
Makros & Programmierung: 16 kB, 1 Profile, Hardware-Wiedergabe
teilweise, softwarelos programmierbar
Preis: 45 €