Teardown: iPhone X hat zwei Akkus und komplett neuen Innenaufbau

Nicolas La Rocco 112 Kommentare
Teardown: iPhone X hat zwei Akkus und komplett neuen Innenaufbau
Bild: iFixit

Die Bastler von iFixit haben pünktlich zum heutigen Marktstart des iPhone X das neue Apple-Smartphone auseinander genommen und dabei Interessantes festgestellt. Das iPhone X ist intern vollständig anders aufgebaut als alle andere Apple-Smartphones. Der Akku ist in zwei Zellen und Bereiche aufgeteilt, das PCB erstmals gestapelt.

Das iPhone X sieht nicht nur von außen anders aus als iPhone 8 und Co. Apples neues Smartphone, das laut Apples Beschreibung zur Keynote im September den Weg für die nächsten zehn Jahre iPhone ebnen soll, kommt mit einem vollständig neuen Innenaufbau, wie iFixit festgestellt hat. Schlecht reparieren lässt sich das iPhone X nicht, besonders gut aber ebenso wenig. Im Fazit erhält es sechs von zehn Punkten.

Apples gestapeltes PCB sitzt oben rechts
Apples gestapeltes PCB sitzt oben rechts (Bild: iFixit)

Schon während der Durchleuchtung mit Röntgenstrahlen fiel dem iFixit-Team auf, dass beim iPhone X einiges anders aussieht. Sobald die zwei Pentalob-Schrauben am unteren Ende entfernt und das Display aus dem Rahmen gehoben wurde, offenbart sich ein Innenraumdesign, das stark von allem bisher von Apple Bekannten abweicht.

PCB gefaltet, gestapelt und verlötet

Das PCB sitzt von vorne betrachtet nur noch oben rechts im Chassis, anstatt sich über die gesamte Länge des Smartphones zu ziehen. Es belegt etwa 70 Prozent der Fläche des PCBs des iPhone 8 Plus (Test). Apple hat das PCB im Prinzip gefaltet und die zwei Hälften miteinander verlötet. Die zwei Hälften des gestapelten PCBs sind im Grunde mit den gleichen Chips wie das PCB aus dem iPhone 8 bestückt: A11 Bionic von Apple, 3 GB RAM von Hynix, 64 GB Speicher von Toshiba und X16-Modem von Qualcomm, um nur eine Auswahl zu nennen.

Neuer Akku besteht aus zwei kleineren Zellen

Den Akku des iPhone X musste Apple für den neuen Innenaufbau in zwei Zellen aufteilen. Eine sitzt hochkant links neben dem PCB und bietet 4,93 Wh, die andere über ein Zwischenstück verbunden quer darunter mit 5,52 Wh, bevor die Taptic Engine folgt. Addiert würde das eine Kapazität von 10,45 Wh ergeben. Zusammengefasst bietet der Akku laut Aufschrift auf der Vorderseite aber eine Kapazität von 10,35 Wh (2.716 mAh) und ist somit etwas größer als der des iPhone 8 Plus. Apple attestiert dem Smartphone dennoch eine im Schnitt nur zwei Stunden längere Laufzeit als dem iPhone 7.

Neuer Innenaufbau des iPhone X
Neuer Innenaufbau des iPhone X (Bild: iFixit)

Die Bastler von iFixit geben dem iPhone X für die Reparierbarkeit sechs von zehn Punkten. Positiv hervorgehoben werden der vergleichsweise einfache Austausch von Display und Akku. Bei einem Wechsel des OLED-Displays muss die Hardware für Face ID nicht entfernt werden. Abzüge erhält das Smartphone für den Einsatz von Pentalob- und Tri-Point-Schrauben sowie die Dichtungen der IP67-Zertifizierung, die die Reparatur erschweren. Besonders bemängelt werden aber die äußerst komplizierte Verkabelung, die ohne Bezug zueinander Komponenten verbindet und den Austausch mühsam und teuer macht, sowie der Einsatz von Glas für Front und Rückseite, was im Schadensfall das Entfernen jeder Komponente und einen Austausch des gesamten Chassis bedeutet.

Apple iPhone X Apple iPhone 8 Apple iPhone 8 Plus
Software:
(bei Erscheinen)
iOS 11
Display: 5,80 Zoll
1.125 × 2.436, 463 ppi
OLED, HDR
4,70 Zoll
750 × 1.334, 326 ppi
IPS
5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
IPS
Bedienung: Touch, 3D Touch, Gesichtsscanner Touch, 3D Touch, Fingerabdrucksensor
SoC: Apple A11 Bionic
2 × Monsoon
4 × Mistral
10 nm, 64-Bit
GPU: Apple Tri-Core
RAM: 3.072 MB
LPDDR4
2.048 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR4
Speicher: 64 / 256 GB
Kamera: 12,0 MP, 2160p
Quad-LED, f/1,8, AF, OIS
Sekundär-Kamera: 12,0 MP, f/2,4, OIS, AF Nein 12,0 MP, f/2,8, AF
Frontkamera: 7,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,2
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
Ortung: A-GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
Weitere Standards: Lightning, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 2.716 mAh (10,35 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
1.821 mAh (6,96 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
2.691 mAh (10,28 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 70,9 × 143,6 × 7,70 mm 67,3 × 138,4 × 7,30 mm 78,1 × 158,4 × 7,50 mm
Schutzart: IP67
Gewicht: 174 g 148 g 202 g
Preis: ab 1.149 € / ab 1.319 € ab 716 € / ab 882 € ab 810 € / ab 977 €