News Teardown: iPhone X hat zwei Akkus und komplett neuen Innenaufbau

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.405
#1
Die Bastler von iFixit haben pünktlich zum heutigen Marktstart des iPhone X das neue Apple-Smartphone auseinander genommen und dabei Interessantes festgestellt. Das iPhone X ist intern vollständig anders aufgebaut als alle andere Apple-Smartphones. Der Akku ist in zwei Zellen und Bereiche aufgeteilt, das PCB erstmals gestapelt.

Zur News: Teardown: iPhone X hat zwei Akkus und komplett neuen Innenaufbau
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
769
#2
Welches Seitenformat hat das Display des Iphone X?

Seiten/Höhenpixel Verhältnis ist ja nicht immer gleichzusetzen mit dem Displayverhältnis, insbesondere bei unterschiedlicher Pixel Anordnung der OLED Panels. Weiterhin gibt es immer mehr einen Trend zu 18:9 Displays, gar 19:9. Würde die Vergleichbarkeit erhöhen. Wäre schön zukünftig in Vergleichstabellen diese Information auch zu sehen.
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.102
#3
Heilige Scheiße... dieses Mainboard ist ein Ingenieurs Meisterwerk! Da weiß man wo das Geld investiert wurde. Absolut abnormale Technologie die Apple da ausm Hut zaubert. Andere Handys brauchen mittlerweile Heatpipes and Vapor Chambers und Apples A11 findet seinen Platz auf einem stacked Board und ist trz. der schnellste der Welt ohne Kühlung o.O
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.175
#4
Rein rechnerisch sind das 10,45, und nicht 10,35. Aber wir sind ja hier nicht beim Matheunterricht und Kopfrechnen war auch nie mein Ding. :evillol:
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
677
#6
Was mich interessieren würde, wären die "Netto-Maße" des Displays. Damit meine ich den Bereich, der von unterhalb der Einkerbung bis zum oberen Rand des "Home-Button"-Bereiches geht. Dafür dann auch gerne ein Seitenverhältnis.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.724
#7
Heilige Scheiße... dieses Mainboard ist ein Ingenieurs Meisterwerk! Da weiß man wo das Geld investiert wurde. Absolut abnormale Technologie die Apple da ausm Hut zaubert. Andere Handys brauchen mittlerweile Heatpipes and Vapor Chambers und Apples A11 findet seinen Platz auf einem stacked Board und ist trz. der schnellste der Welt ohne Kühlung o.O
Und was hilft das nun beim Whatsapp-Nachrichten schreiben und Bildergucken auf Instagram? Ach stimmt, das wirkt nochmal hochwertiger wenn das altbackene Display inkl. Rest trotzdem 1300€ kostet :)
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.468
#8
@7hyrael: ach du benutzt ein Handy nur für whatsapp? asooo. Was soll der Kommentar? am Besten noch sagen, dass man keinen Fortschritt mehr benötigt? mehr Rechenleistung braucht man nicht? können wir aufhören uns weiterzuentwickeln?
 

Desertdelphin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
375
#9
Da weiß man wo das Geld investiert wurde.
Rechne mal vor wie viel das ist. Dieses Argument höre ich in letzter Zeit von so vielen Leuten die z.B. Pharmakonzerne verteidigen. "Das muss man ja nicht nur die Produktion, sondern auch die Entwicklung einberechnen".

Ist schon richtig, nur sollte man beachten das der Gewinn den Apple macht die Differenz der Einnahmen und der Kosten ist. Und in diesen Kosten sind bereits Forschung und Entwicklung enthalten.
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.468
#10
@Cordesh: was hat das mit Armutszeugnis zu tun? :D das kann von mir aus in 10 Teile geteilt sein. Was hat das für ein Belang?
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
749
#11
@ getexact
Dir kann das natürlich egal sein.
Aber jeder gute Entwickler würde so etwas vermeiden.
2 Akkus bedeuten z. B., dass auch 2 mal Anschlüsse die auf die Platinen geführt werden müssen.
2 mal hat man die Akkuummantelung die Platz wegnimmt.
Von Probleme wenn ein Akku schneller altert als der andere, und dadurch weniger Spannung liefert, ganz zu schweigen.
Das ist ein ganz klarer Design (damit ist nicht das Aussehen gemeint) Fail.
 

WegiMa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
123
#12
Aber 2 Akkus sind ein Armutszeugnis für die Entwicklungsabteilung.
Da würde Steve Jobs sich im Grabe rumdrehen.
Nein, würde er nicht. Der Aufbau hinter der Technik ist das, was bei Steve Jobs passen musste. Wenn es platztechnisch Sinn macht, den Akku zu teilen, dann können die da 10 Zellen rein bauen. Das ist mein täglich Brot, daher kann ich diesen Schritt absolut nachvollziehen. Die Konstrukteure und Layouter haben hier tolle Arbeit abgeliefert und den Platz optimal ausgenutzt. Ich verstehe trotzdem nicht, wie man bei so viel Leistung und so wenig Luft die Abwärme in den Griff bekommt. Das Kühlkonzept würde ich gerne verstehen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.565
#13
Aber 2 Akkus sind ein Armutszeugnis für die Entwicklungsabteilung.
....im Gegenteil.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schadenswahrscheinlichkeit eines Akku-Defekts im Laufe der Betriebszeit zwar dadurch leicht steigt, aber die komplette Ausfallwahrscheinlichkeit vermutlich deutlich geringer ist, was Schäden am Akku betrifft.
Und das ist es was zählt. Niemand möchte in einer Notsituation nicht telefonieren können, nur weil der Akku gerade schlapp macht.
Aber wie so oft, wir werden es erst genau wissen, wenn wir die ersten 2-3 Jahre um haben und die tatsächlich aufgetretenen Defekte gesehen haben.
Das aber zwei Akkus verbaut werden finde ich erstmal sehr interessant und dürfte in Zukunft deutlich mehr Spielraum für höhere Akkuleistung bieten.
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.468
#15
@Cordesh: du scheinst ja richtiger Akkuspezialist zu sein. man kann auch die Vorteile sehen: man kann den engen Platz besser nutzen. Zellen in Akkus altern nie gleichmäßig. Egal in wieviel Teile er geteilt ist oder irre ich mich...außerdem sind es nicht wirklich 2 Akkus...sie sind miteinander verbunden. ich denke die Zukunft wird zeigen, wie gut diese Akkus funktionieren. So ein Urteil von dir, ohne Erfahrungsberichte ist einfach 0 wert sorry. Das ist einfach wieder gebrüllt um des brüllen wegen.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.414
#16
Selten ein Gerät gesehen, dass soviel Technologie so elegant auf kleinstem Raum unterbringt.

/E: Es sollte vielleicht auch erwähnt werden, dass das PCB zwar nur 70% der Grundfläche im vgl. zum iP 8 Plus einnimmt, aber durch das Double-Stacking 35% mehr Fläche auf dem PCB zur Verfügung stehen.

Dort können auch 20 Akkus verbaut sein. Wenn dadurch jeder mm³ an Platz ausgenutzt wird, ist es mir recht.

@ getexact
2 Akkus bedeuten z. B., dass auch 2 mal Anschlüsse die auf die Platinen geführt werden müssen.
Warum sollte ich zwei Anschlüsse auf der Platine brauchen? Die Akkus können und werden in Serie geschaltet. Genau das zeigt auch der Teardown.
 
Zuletzt bearbeitet:

WegiMa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
123
#17
@Cordesh
Natürlich sollte man so etwas vermeiden wenn möglich. Es teilt keiner den Akku auf, weil er es toll findet.
Aber es spielen bei der Konstruktion und dem Leiterplattenlayout so unendlich viele Faktoren mit rein, dass manchmal der Kompromiss die beste Lösung ist. Glaub es einfach. Ich layoute seit über 10 Jahren in einem führenden Industrieunternehmen. Da kann man so etwas schon ganz gut einordnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SOWJETBÄR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
52
#18
Das PCB sitzt von hinten betrachtet nur noch oben rechts im Chassis, anstatt sich über die gesamte Länge des Smartphones zu ziehen. Es belegt etwa 70 Prozent der Fläche des PCBs des iPhone 8 Plus (Test).
EDIT: X mit IP8 verwechselt, aber trotzdem sitzt das PCB von vorne betrachtet oben rechts (oder schauen die Face-ID Kameras hinten raus?).
 
Zuletzt bearbeitet:

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.468
#19
@WegiMa: dann erkläre mir doch mal die Nachteile dieser Art von Akkus in einem Smartphone? denkst du nicht, dass Apple Entwickler dabei etwas mehr Ahnung von der Materie haben, ohne dir nun nahetreten zu wollen?
 

WegiMa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
123
#20
@WegiMa: dann erkläre mir doch mal die Nachteile dieser Art von Akkus in einem Smartphone? denkst du nicht, dass Apple Entwickler dabei etwas mehr Ahnung von der Materie haben, ohne dir nun nahetreten zu wollen?
Mit Akkus kenne ich mich nicht wirklich aus (maximal zur Pufferspeicherversorgung). Das habe ich auch gar nicht behauptet.

Ich wollte nur sagen, dass es schon seine Gründe haben wird. Ich habe das Layout auch nicht erstellt, von daher kann ich da genauso wenig zu sagen. Ich spreche einfach nur aus meiner Erfahrung.

Und Du bist mir nicht zu nahe getreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top