L.A. Noire: Download auf der Switch setzt Micro-SD-Karte voraus Notiz

Max Doll 15 Kommentare
L.A. Noire: Download auf der Switch setzt Micro-SD-Karte voraus
Bild: Rockstar

Rockstar bringt den Oldie L.A. Noire auch auf die Nintendo Switch. Dort wird eine ungewöhnliche Hardwareanforderung angesetzt: Die eShop-Version des Spiels setzt zwingend eine mindestens 32 Gigabyte große Micro-SD-Speicherkarte mit einer Lesegeschwindigkeit von mehr als 60 MB/s voraus.

Der Grund für diese ungewöhnliche Anforderung ist einfach. Während L.A. Noire 29 Gigabyte Speicherplatz benötigt, sind auf dem internen Speicher der Konsole maximal 25,9 Gigabyte verfügbar. Das macht eine Installation auf einer zusätzlichen Micro-SD-Karte unumgänglich.

Mit der Retail-Version wird eine Speicherkarte allerdings nicht benötigt, weil ein Teil der Spieldaten auf dem Spielmodul liegt. Auf dem internen Speicher abgelegt werden müssen nur noch 14 Gigabyte Dateien.