Wochenrückblick: Electronic Arts und Black Friday packen fest zu

Jan-Frederik Timm 24 Kommentare
Wochenrückblick: Electronic Arts und Black Friday packen fest zu
Bild: Media Markt

Die Diskussion um Mikrotransaktionen in Star Wars Battlefront 2, ein Angebot zum Black Friday und der Bericht zu den technischen Herausforderungen bei der Einführung von 8K-Fernsehen im Regelbetrieb in Japan waren die Themen der Woche. Und mit dem Schlagwort „Aldi-PC“ im Titel lag auch der Rückblick der letzten Woche weit vorn.

Ohne Bezahlinhalt ist auch keine Lösung

Nach verheerender Kritik an den Mikrotransaktionen hatte EA die Bezahlinhalte auf Druck durch Lizenzgeber zum Start für alle Spieler zwar abgeschaltet, im Test von Star Wars Battlefront 2 offenbarte sich aber die ganze Tragweite der Integration: Das gesamte Gameplay in Multi- und Single-Player ist darauf ausgelegt. Die Diskussion kochte im Forum von ComputerBase entsprechend hoch. Auch der späte Test des iPhone X ohne Muster von Apple kam dagegen nicht an.

Sehr hoch stieg in dieser Woche der Artikel aus der Reihe im Test vor 15 Jahren vom letzten Wochenende ein. Der Rückblick auf die Einführung der Hyper-Threading-Technologie, die ohne Markennamen als Simultaneous Multi-Threading mit Ryzen erst in diesem Jahr auch AMD erreicht hat, interessiert überdurchschnittlich viele Leser.

Angebote, Angebote, Angebote

Bei den News und Notizen brach ein kurzer Hinweis auf das Black-Friday-Angebot von Media Markt die Regel, dass in dieser Rangliste die umfangreicheren News weiter oben stehen – ein Preis von 284 Euro für die PlayStation 4 Pro (Test) zog in dieser Woche aber überdurchschnittliche viele Interessenten an. Der ebenfalls sehr gut angenommene Bericht zu 8K-Fernsehen in Japan kam dagegen nicht an.

Auch der fast ausverkaufte Aldi-PC zieht noch

Stichwort Angebot: Die Aufnahme des Schlagwortes Aldi-PC in den Wochenrückblick der letzten Woche verschaffte diesem Inhalt so viel Zugriffe über Google, dass der Rückblick selbst es diese Woche wieder auf den 3. Platz geschafft hat. Der Medion Akoya P56000 (Test) war zu diesem Zeitpunkt zwar schon in vielen Filialen vergriffen, das Wochenende nutzen allerdings offensichtlich viele Interessenten, um sich über den vergleichsweise günstigen und guten Rechner und dessen Verfügbarkeit zu informieren.