Fractal Design Define R6 im Test: In 6. Generation empfehlenswert 3/4

Carsten Lissack 224 Kommentare

Messergebnisse

Wie ComputerBase Gehäuse testet und dabei Messwerte ermittelt, kann im Detail im Artikel „So testet ComputerBase Gehäuse“ nachvollzogen werden.

Lautstärke

Auch die sechste Revision der Define-Serie ist im Betrieb mit 5 Volt so still, dass die Geräuschkulisse der drei vorinstallierten 140-mm-Lüfter außerhalb des zuverlässig messbaren Bereichs des verwendeten Schallmessgeräts liegt. Das Gehäuse ist absolut unhörbar.

Daran ändert sich aber auch bei voller Umdrehungszahl der vorinstallierten Ventilatoren kaum etwas. Zwar ist das Define R6 in diesem Szenario nun leicht aus der Stille herauszuhören, 32,7 Dezibel im Durchschnitt sind dennoch ein hervorragender Messwert und nicht der Rede wert.

Die Festplattenentkopplung funktioniert ebenfalls sehr gut. Während des Testbetriebs war die verwendete Testfestplatte nicht aus dem System herauszuhören und hat keine Resonanzen an den Stahlkoloss übertragen.

Temperatur

Zusammen mit der Nvidia GTX 650 Ti Boost und einem Radiallüfter als Kühleinheit erreicht der Prozessor im Define R6 eine Temperatur von 47 °C, wenn alle im System verbauten Lüfter mit 12 Volt Spannung betrieben werden. Im selben Szenario erreicht die CPU zusammen mit der Asus GTX 760 DirectCU II OC und den zwei darauf verbauten Axiallüftern 50 °C. Die Pixelbeschleuniger selbst bleiben mit 59 beziehungsweise 61 °C verhältnismäßig kühl.

Das gleiche gilt für die Hauptplatine und die 3,5"-Festplatte, die im Zusammenspiel mit der Asus GTX 760 DirectCU II OC 33 beziehungsweise 22 °C erreichen und mit der Nvidia GTX 650 Ti Boost mit jeweils 31 beziehungsweise 24 °C ein paar Grad Celsius kühler ausfallen.

Denselben Test durchlaufend, jetzt allerdings mit lediglich 5 Volt anliegender Spannung an jedem Lüfter, ändert sich die Prozessortemperatur in Kombination mit der Nvidia GTX 650 Ti Boost nicht. Kritischer hingegen ist die Zunahme unter Verwendung der Asus GTX 760 DirectCU II OC. Die CPU-Temperatur wird durch die Luftverwirbelungen beider Axiallüfter deutlich erhöht und erreicht 62 °C, ist damit also um 12 °C im Vergleich zum 12-Volt-Szenario angestiegen.

Während die Nvidia GTX 650 Ti Boost 70 °C misst, erreicht die Asus GTX 760 DirectCU II OC 78 °C und ist damit unwesentlich wärmer als die durch einen Radiallüfter gekühlte Grafikkarte. Ähnlich geringfügige Unterschiede sind auch bei der Mainboard- und Festplattentemperatur zu verzeichnen. Während die Hautplatine zusammen mit der Asus GTX 760 DirectCU II OC 38 °C warm wird, erreicht die HDD eine Temperatur von 26 °C. Im Verbund mit der Nvidia GTX 650 Ti Boost liegt die Mainboard-Temperatur um zwei Grad Celsius darunter.

Auch wenn das neue Fractal Design Define R6 eine sehr gute Kühlleistung bietet, gepaart mit einer Grafikkarte mit Radiallüfter leidet der Prozessor immer noch deutlich weniger unter den warmen Luftverwirbelungen, die Axiallüfter verursachen. Kritisch ist dies im Falle des Define R6 jedoch nicht, sodass auch ohne schlechtes Gewissen Grafikkarten mit Axiallüftern verbaut werden können. Der Einsatz eines zweiten Lüfters in der Front zeigt einen deutlichen Effekt – auch gegenüber dem Vorgänger.

Leistungsaufnahme

Der Verbrauch der drei im Define R6 verbauten Ventilatoren liegt bei 2,4 Watt bei anliegenden 5 Volt. Bei voller Umdrehungszahl sind es 6,2 Watt. Beide Messergebnisse sind absolut unbedenklich.

68 Einträge
Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • 5 Volt:
    • BitFenix Neos
      0,6
    • Deepcool Tristellar
      0,7
    • CoolerMaster MasterBox Lite 5
      0,8
    • be quiet! Dark Base Pro 900
      0,9
    • Cooltek UMX1 Plus
      1,0
    • Silverstone Mammoth MM01
      1,0
    • Aerocool DS 230
      1,0
    • Raijintek Metis
      1,2
    • BitFenix Pandora
      1,2
    • Aerocool DS 200
      1,3
    • In Win 805
      1,3
    • Cooler Master Cosmos C700P
      1,3
    • Thermaltake Core X2
      1,4
    • Lian Li PC-Q17
      1,4
    • Thermaltake View 27 Gull-Wing
      1,4
    • Phanteks Enthoo Evolv
      1,5
    • Jonsbo UMX4
      1,5
    • BitFenix Shogun
      1,5
    • Fractal Design Meshify C
      1,5
    • Cooltek Antiphon Airflow
      1,6
    • Fractal Design Define R5
      1,6
    • Cooler Master MasterCase 5
      1,6
    • Enermax GraceFun
      1,6
    • Lian Li PC-O6S
      1,7
    • Fractal Design Define S
      1,7
    • Chieftec GP-01B
      1,7
    • Fractal Design Define Mini C
      1,7
    • be quiet! Silent Base 800
      1,8
    • Nanoxia CoolForce 2
      1,8
    • Phanteks Eclipse P400S
      1,9
    • Antec P380
      2,1
    • Lian Li PC-O9
      2,1
    • Silverstone Raven RV05
      2,3
    • Fractal Design Define R6
      2,4
    • NZXT Manta
      2,5
    • LEPA Lenyx
      2,7
    • Corsair Crystal 460X RGB
      2,8
    • NZXT Noctis 450
      2,9
    • Aerocool XPredator II
      3,2
    • Antec Signature S10
      3,5
    • anidées AI-Crystal
      3,8
  • 12 Volt:
    • BitFenix Neos
      1,3
    • Deepcool Tristellar
      1,4
    • CoolerMaster MasterBox Lite 5
      1,9
    • be quiet! Dark Base Pro 900
      2,0
    • Cooler Master Cosmos C700P
      2,4
    • BitFenix Pandora
      2,5
    • Cooltek UMX1 Plus
      2,6
    • Aerocool DS 230
      2,7
    • Lian Li PC-Q17
      2,8
    • Thermaltake View 27 Gull-Wing
      2,8
    • Fractal Design Define Mini C
      2,8
    • Raijintek Metis
      2,9
    • In Win 805
      3,2
    • Aerocool DS 200
      3,4
    • Lian Li PC-O6S
      3,4
    • Cooler Master MasterCase 5
      3,6
    • Fractal Design Meshify C
      3,6
    • Thermaltake Core X2
      4,0
    • Enermax GraceFun
      4,0
    • Phanteks Enthoo Evolv
      4,1
    • Fractal Design Define R5
      4,1
    • Fractal Design Define S
      4,1
    • Cooltek Antiphon Airflow
      4,5
    • Chieftec GP-01B
      4,7
    • BitFenix Shogun
      4,7
    • be quiet! Silent Base 800
      4,8
    • Phanteks Eclipse P400S
      4,8
    • Jonsbo UMX4
      5,1
    • Nanoxia CoolForce 2
      5,9
    • Lian Li PC-O9
      6,2
    • Fractal Design Define R6
      6,2
    • Silverstone Raven RV05
      6,8
    • Antec P380
      7,3
    • Antec Signature S10
      7,3
    • NZXT Manta
      7,8
    • Corsair Crystal 460X RGB
      8,4
    • NZXT Noctis 450
      10,4
    • LEPA Lenyx
      10,5
    • Aerocool XPredator II
      10,9
    • anidées AI-Crystal
      14,8
    • Silverstone Mammoth MM01
      29,7

Auf der nächsten Seite: Fazit