Final Fantasy XV: 155 GB Speicherplatz und GTX 1080 Ti für UHD empfohlen

Wolfgang Andermahr 165 Kommentare
Final Fantasy XV: 155 GB Speicherplatz und GTX 1080 Ti für UHD empfohlen
Bild: Square Enix

Die Aufregung war groß, als Final Fantasy XV für Anfang 2018 für PC angekündigt wurde. Square Enix nennt nun den 6. März als Erscheinungstermin für die Final Fantasy 15: Windows Edition, die zeitgleich mit der Final Fantasy 15: Royal Edition für Konsolen erscheinen wird. Und aktualisiert die umstrittenen Systemvoraussetzungen.

Square Enix gibt drei verschiedene Empfehlungen heraus: Die Minimalen Systemvoraussetzungen gelten für 1.280 × 720 und die Empfohlenen Voraussetzung für 1.920 × 1.080. Beide Angaben sind nicht neu und wurden im Wesentlichen erweitert. Neu hinzu gekommen sind die „Beste Systemvoraussetzungen“, die für die Ultra-HD-Auflösung 3.840 × 2.160 gelten.

Für die Auflösung rät Square Enix bei unbekannten Detaileinstellungen ausschließlich zu Windows 10 (64 Bit) mit dem Fall Creators Update. Als Prozessor soll es ein AMD Ryzen 5 1600X oder ein Intel Core i7-7700 sein. Als Grafikkarte wird ausschließlich eine Nvidia GeForce GTX 1080 Ti angegeben. Anders als bei den beiden anderen Systemvoraussetzung fehlt eine entsprechende alternative von AMD.

Die finalen Systemanforderungen für Final Fantasy XV
Minimal Empfohlen Beste
Betriebssystem Windows 7 SP1 oder neuer (64 Bit) Windows 10 Fall Creators Update (64 Bit)
Prozessor Intel Core i5-2500
AMD FX-6100
Intel Core i7-3770
AMD FX-8350
Intel Core i7-7700
AMD Ryzen 5 1600X
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 760 / GTX 1050
AMD Radeon R9 280
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB)
AMD Radeon RX 480
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti
Auflösung 1.280 × 720 1.920 × 1.080 3.840 × 2.160
Speicherplatz 100 GB oder mehr 100 GB oder mehr 155 GB

Der Arbeitsspeicher soll 16 Gigabyte groß sein und der freie Speicherplatz auf dem Datenträger satte 155 Gigabyte betragen. Das verwundert umso mehr, da der Hersteller Gerüchte über benötigte 170 Gigabyte dementiert hatte. Die schlussendliche Empfehlung beträgt zwar 15 Gigabyte weniger, groß ist der Unterschied aber nicht.

Final Fantasy XV kommt mit 8K, HDR und Nvidia GameWorks

Bei Ultra HD soll Final Fantasy XV (FFXV) aber noch nicht aufhören, Square Enix soll ebenso „8K“ unterstützen. Auch HDR10 ist auf dem PC von Anfang an mit dabei, dasselbe gilt für mehrere GameWorks-Features. So kann FFXV unter anderem mit Nvidias HairWorks, ShadoWorks, VXAO und Ansel umgehen. Die Grafik der hauseigenen Luminous Engine hinterlässt zumindest in den Trailern einen sehr guten Eindruck.

Die Final Fantasy 15: Windows Edition entspricht der ursprünglichen Konsolenversion, beinhaltet zusätzlich alle bis jetzt erschienenen DLCs und noch weitere Verbesserungen. Die Windows-Version entspricht damit vom Umfang her der am selben Tag erscheinenden Royal-Edition für die Konsolen. Final Fantasy 15: Windows Edition kann auf Steam, Origin oder dem Windows Store vorbestellt werden.