38WK95C: LGs zweiter Monitor mit 3.840 × 1.600 in 24:10

Michael Günsch 46 Kommentare
38WK95C: LGs zweiter Monitor mit 3.840 × 1.600 in 24:10
Bild: LG

LG hat einen weiteren 38-Zoll-Monitor mit der ungewöhnlichen Auflösung von 3.840 × 1.600 im Format 24:10 im Programm. Das IPS-Panel des 38WK95C ist leicht gewölbt und wird mit effektiv 10 Bit Farbtiefe und Support für HDR10 beworben. Für Spieler gibt es FreeSync und diverse Modi. Der USB-C-Anschluss liefert bis zu 60 Watt.

3.840 × 1.600 mit Curved-IPS und HDR-Modus

Die Spezifikationen des 38WK95C lesen sich ähnlich wie jene des 38UC99, der als Vorgänger zu betrachten ist. Erneut ist die Bildfläche im Radius von 2,3 Metern gewölbt. Die native Auflösung wird mit 60 Hertz dargestellt. Kontrast und Helligkeit liegen auf normalem IPS-Niveau, sodass keine besondere Tauglichkeit für einen hohen Dynamikumfang (HDR) zu erwarten ist. Dennoch bietet der Monitor HDR10-Unterstützung und einen HDR-Effekt, der SDR-Inhalte in „lebendige HDR-Bilder“ umwandeln soll. „Echte“ HDR-Monitore bieten dagegen eine aufwendige Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming und hoher Spitzenhelligkeit.

10 Bit Farbtiefe treffen auf Gaming-Features und 1 ms MPRT

Das 8-Bit-Panel arbeitet mit Frame Rate Control (FRC) und liefert dadurch effektiv 10 Bit Farbtiefe. Der sRGB-Farbraum wird zu 99 Prozent abgedeckt. Die Werkskalibrierung soll für akkurate Farben sorgen. Für Spieler werden diverse Features geboten, die Dynamic Action Sync (DAS) und Black Stabilizer beinhalten. Vorbildlich sind die Angaben zur Reaktionszeit: LG unterscheidet klar zwischen der Reaktionszeit beim Grauwechsel (5 ms) und der Moving Picture Response Time (1 ms). In letzter Zeit herrscht oft Verwirrung, wenn Hersteller lediglich von Reaktionszeit sprechen und ein reaktionsträges VA-Panel plötzlich mit 1 ms beworben wird, obgleich es sich bei der Angabe um die MPRT handelt.

USB-C liefert 60 Watt

In puncto Anschlüsse wird unter anderem zweimal HDMI 2.0, einmal DisplayPort 1.2, einmal USB-C und zweimal USB 3.0 geboten. Der USB-C-Anschluss kann angeschlossene Geräte mit bis zu 60 Watt versorgen. Ferner verfügt der 38WK95C über integrierte Lautsprecher, die mit MaxxAudio-Sound und Bluetooth Audio beworben werden.

Preis und Spezifikationen

Der LG 38WK95C wird von ersten Händlern ab rund 1.400 Euro geführt. Die Verfügbarkeit soll in etwa drei Wochen gegeben sein.

LG 38WK95C
LCD-Panel AH-IPS (curved, R2300)
Backlight LED (flimmerfrei)
Diagonale 37,5 Zoll (95,25 cm)
Auflösung 3.840 × 1.600 (60 Hz)
Pixeldichte 111 ppi
Seitenverhältnis 24:10 (~21:9)
Kontrast (statisch) 1.000 : 1
Helligkeit 300 cd/m²
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178° / 178°
Reaktionszeit 5 ms (Grau-zu-Grau), 1 ms (MPRT)
VRR FreeSync
Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC)
Farbraum 99 % sRGB
Videoeingänge 2 × HDMI 2.0, DisplayPort 1.2, USB-C
USB USB-C (60 W PD), 2 × USB 3.0
Audio Kopfhörerausgang, Lautsprecher (2 × 10 W)
Ergonomie neigbar (-5°/+15°), höhenverstellbar (100 mm),
VESA-Aufnahme (100 × 100 mm)
Leistungsaufnahme Betrieb: 52 – 70 W, Standby: 0,3 – 1,2 W
Sonstiges HDR10, MaxxAudio Sound, Dual Controller,
Dual Link up, Gaming-Features, Werkskalibrierung