Mercedes-Benz A-Klasse: Großes MBUX-Infotainment kostet 3.000 Euro

Nicolas La Rocco 137 Kommentare
Mercedes-Benz A-Klasse: Großes MBUX-Infotainment kostet 3.000 Euro
Bild: Daimler

Mercedes-Benz hat die Preise der neuen A-Klasse und von ausgewählter Sonderausstattung bekannt gegeben. Das Fahrzeug kann ab sofort zu Preisen ab rund 30.200 Euro bestellt werden. Das neue Infotainmentsystem MBUX kostet in der größten Variante „Navigation Premium-Paket“ 3.000 Euro. Die Markteinführung beginnt im Mai.

Teurer als im Vorfeld erwartet geht die neue A-Klasse (W 177) von Mercedes-Benz heute an den Start. Zur Vorstellung Anfang Februar waren Fachmagazine wie Auto Motor und Sport noch von einem Startpreis im Bereich von 25.000 Euro ausgegangen. Los geht es jetzt allerdings erst bei 30.231,95 Euro für das Modell A 200 mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Das derzeitige Topmodell A 250 mit 7G-DCT startet bei 36.461,60 Euro. Der A-Klasse-Vorgänger W 176 startet hingegen bereits bei 24.680,60 Euro.

Start-Sondermodell „Edition 1“ für 7.021 Euro Aufpreis

Das zum Start erhältliche Sondermodell „Edition 1“ für 7.021 Euro Aufpreis bietet im Exterieur und Interieur Farbakzente in „Edition green“. Zudem sind Ausstattungsdetails wie die LED High Performance-Scheinwerfer, Sportsitze und die Ambientebeleuchtung serienmäßig. Kombinieren lässt sich die Edition 1 mit allen Motorisierungen.

Mercedes-Benz hat zudem die Preise von ausgewählter Sonderausstattung bekannt gegeben. Der Online-Konfigurator der A-Klasse W 177 ist noch nicht online, wer das alte Modell konfigurieren möchte, kommt aktuell nur auf eine 404-Fehlerseite.

Mercedes-Benz A-Klasse (W 177)
A 200 A 200 A 250 A 180 d
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 7G-DCT 7G-DCT 7G-DCT
Hubraum (cm³) 1.332 1.332 1.991 1.461
Leistung (kW/PS) 120/163 bei 5.500 U/min 120/163 bei 5.500 U/min 165/224 bei 5.500 U/min 85/116 bei 4.000 U/min
max. Drehmoment (Nm) 250 bei 1.620 U/min 250 bei 1.620 U/min 350 bei 1.800 U/min 260 bei 1.750-2.500 U/min
Kraftstoffverbrauch
kombiniert (l/100 km)
6,3-5,8 5,6-5,2 6,5-6,2 4,5-4,1
CO2-Emissionen
kombiniert (g/km)
144-133 128-120 149-141 118-108
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 8,2 8,0 6,2 10,5
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 225 225 250 202
Preis ab (Euro) 30.231,95 32.326,35 36.461,60 31.398,15

Highlight für den Innenraum der neuen A-Klasse ist das neue Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience), das auf den Nvidia-SoCs Reilly PX und Parker 128 basiert und mit vollständig neuer Benutzeroberfläche kommt. Serienmäßig sind zwei sieben Zoll große Displays verbaut, die für das Kombiinstrument und Media-Display mit Touchscreen verwendet werden. Mit an Bord sind serienmäßig zudem das Multifunktions-Sportlenkrad mit Touch-Control-Buttons links und rechts, eine USB-Schnittstelle (Typ C), sowie die Bluetooth-Anbindung für Telefonie und Audioquellen.

MBUX-Vollausbau für 3.000 Euro

Eine Stufe darüber rangiert das „Navigation Basis-Paket“ für 1.356,60 Euro, das erweiterte Funktionen für MBUX (inklusive intelligenter Sprachbedienung mit „Hey Mercedes“) und die Navigation sowie die Vorrüstung für Live Traffic Information und das Touchpad mitbringt. Das zur Vorstellung von MBUX gezeigte Cockpit mit zwei 10,25 Zoll großen Displays ist Teil der Sonderausstattung „Navigation Premium-Paket“, die 3.016,65 Euro kostet. Auch hier gibt es erweiterte Funktionen für MBUX und die Navigation sowie die Vorrüstung für Live Traffic Information und das Touchpad. Darüber hinaus kommen hier das digitale Radio (DAB) und der Verkehrszeichen-Assistent hinzu.

MBUX lässt sich mit „MBUX Augmented Reality für Navigation“ für 297,50 Euro um eine AR-Komponente erweitern. Ein mit Hilfe der Frontkamera aufgenommenes Videobild der Umgebung wird dabei um Navigationsinformationen angereichert, zum Beispiel werden Hinweispfeile oder Hausnummern bei aktiver Navigation automatisch direkt ins Bild auf dem Touchscreen des Media-Displays eingeblendet. Teil der neuen Mercedes-me-connect-Dienste sind das Konnektivitäts-Paket Navigation für 119 Euro (umfasst die Dienste Live Traffic inklusive Car-to-X-Kommunikation, Kartenupdate beim Händler oder Over-the-Air, und die erweiterten Navigationsdienste wie zum Beispiel Parkplatzinformationen, Tankstellenpreise) und das Konnektivitäts-Paket Navigation und Komfort für 261,80 Euro mit zusätzlich Bürofunktion im Auto und Vorrüstung für den Concierge Service. Für das Head-up-Display mit Projektion in die Frontscheibe verlangt Mercedes 1.178,10 Euro.

Fahrassistenz-Paket erst Ende des Jahres verfügbar

Erst ab dem vierten Quartal dieses Jahres wird das Fahrassistenz-Paket zum Preis von 1.796,90 Euro verfügbar sein. Es beinhaltet teils aus der S-Klasse und E-Klasse (Test) bekannte Komponenten wie den Abstands-Assistenten Distronic mit streckenbasierter Geschwindigkeitsanpassung, den Lenk-Assistent mit Spurwechsel-Assistenten und Nothalt-Assistenten, den Geschwindigkeitslimit-Assistenten, den Brems-Assistenten mit Kreuzungsfunktion, den Ausweich-Lenk-Assistenten, den Totwinkel-Assistent und Pre Safe Plus. Pre Safe Plus lässt sich auch einzeln für 392,20 Euro bestellen.