PH-1: Essential Phone wird offiziell nach Deutschland geliefert

Nicolas La Rocco 62 Kommentare
PH-1: Essential Phone wird offiziell nach Deutschland geliefert
Bild: Essential

Das von Android-Erfinder Andy Rubin mitentwickelte Smartphone PH-1 – besser bekannt als Essential Phone – wird nun auch ganz offiziell nach Deutschland geliefert. Innerhalb von fünf Werktagen soll das Smartphone bei Kunden außerhalb der USA ankommen. Aber Vorsicht: Am Nachfolger PH-2 arbeitet Essential bereits.

Rund acht Monate nach der Verfügbarkeit des Essential Phone in den USA lässt sich das Android-Smartphone nun auch von Deutschland aus bestellen. Dieser Schritt war vor über einem halben Jahr in Aussicht gestellt worden. Außerdem ist das Smartphone ab sofort auch in Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Japan erhältlich. Ende des letzten Jahres war bereits Kanada als zweites Land nach den USA hinzugekommen.

Das Essential Phone wird aus Titan, Keramik sowie Gorilla Glass 5 gefertigt und gilt mit seinem beinahe rahmenlosen Design und der Aussparung für die Frontkamera als erstes Smartphone mit sogenannter Notch, bevor Apple diese mit dem iPhone X (Test) salonfähig machte. Die Hardware-Ausstattung liegt auf dem Niveau letztjähriger Android-Flaggschiffe.

Das PH-1 startet bei 500 US-Dollar

Im Online-Shop von Essential wird das PH-1 zum Preis von 499 US-Dollar in den Farben Black Moon und Pure White sowie für 599 US-Dollar in den Farben Stellar Gray und Copper Black angeboten. Die in den Vereinigten Staaten je nach US-Bundesstaat unterschiedlich hohe Sales Tax fällt bei Lieferungen nach Deutschland nicht an, wohl aber ein pauschalierter Abgabensatz in Höhe von 17,5 Prozent auf Waren bis 700 Euro. Eine Zollabgabe fällt bei Smartphones nicht an, das gilt übrigens auch für Tablets und Notebooks. Bei Flug- und Seereisenden, die Technik aus den USA selbst mitbringen, liegt die Reisefreimenge hingegen bei 430 Euro. Auf einer neuen Seite für internationale Bestellungen erklärt Essential, dass vom Unternehmen keine Verantwortung für den Verlust oder nicht zustellbare Ware in Zusammenhang mit der Zollabfertigung übernommen wird.

Essential gibt ein Jahr Garantie

Für Kunden aus Europa gibt es eine neue Seite für die Produktnutzungsbedingungen. Darin werden unter anderem Servicebedingungen, die Datenschutzrichtlinie, die Nutzung von Ortungsdiensten sowie Dienstleistungen Dritter beschrieben. Für die Garantie auf das Essential Phone gibt es eine eigene Unterseite. Auf das Essential Phone gewährt der Hersteller eine einjährige Garantie ab Datum des Kaufs, selbiges gilt für die Essential 360 Camera. Für alle anderen von Essential verkauften Produkte, etwa der Audio-Adapter, der Fast Charger oder Kopfhörer, sind es 90 Tage ab Kauf.

Arbeiten am Nachfolger PH-2 bestätigt

Dass Essential am Nachfolger PH-2 arbeitet, wurde letztes Jahr im Rahmen eines Reddit AMA von offizieller Seite bestätigt. Dass PH-2 soll laut einem Unternehmenssprecher unter anderem mit stabilerem Glas ausgerüstet werden. Da das PH-1 Ende Mai 2017 vorgestellt wurde, könnte somit bald der Nachfolger angekündigt werden, was wiederum den späten Kauf eines PH-1 unattraktiv machen könnte.

Hinweis: Seit kurzem steht für das Essential Phone Android 8.1 als Update bereit.

Essential PH-1
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.1
Display: 5,71 Zoll
2.560 × 1.312, 504 ppi
LTPS, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 835
4 × Kryo 280, 2,45 GHz
4 × Kryo 280, 1,90 GHz
10 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 540
710 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4
Speicher: 128 GB
Kamera: 13,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF
Sekundär-Kamera: 13,0 MP, f/1,8, AF
Tertiär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP, 2160p
f/2,2
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
↓1.000 ↑150 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 3.040 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 71,1 × 141,5 × 7,80 mm
Schutzart:
Gewicht: 185 g
Preis: 499 $