In eigener Sache: Das neue ComputerBase-Forum ist da!

Steffen Weber 2.419 Kommentare
In eigener Sache: Das neue ComputerBase-Forum ist da!

Nach einem fast zweimonatigen öffentlichen Betatest ist das neue ComputerBase-Forum jetzt online. Unter anderem gibt es neue Features wie Benachrichtigungen bei Zitaten und Erwähnungen, einen vereinfachten Datei-Upload, verbesserte Möglichkeiten zum Zitieren sowie ein auf Smartphones uneingeschränkt nutzbares Responsive Design.

Eine neue Forumsoftware stand schon seit mehreren Jahren auf unserer Roadmap. Denn die bisher eingesetzte Forumsoftware vBulletin 4 unterstützt zeitgemäße Features wie die genannten Benachrichtigungen nicht, war teilweise sehr umständlich zu bedienen (unter anderem Datei-Upload) und der „Mobile-Style“ für Smartphone-Nutzer war sowohl funktional stark eingeschränkt als auch in puncto Usability nicht auf der Höhe der Zeit.

Entscheidungsfindung und Betatest

Ein auf den ersten Blick naheliegendes Update auf vBulletin 5 kam für uns nicht in Frage. Zwar verfügt vBulletin 5 auf dem Papier über einige gewünschte Features, aber es kommt bei Softwareentwicklung immer auch auf das „Wie“ an und in dieser Hinsicht überzeugt vBulletin 5 uns nicht. Darüber hinaus möchten wir um dessen Hersteller, der heute eigentlich nur noch die Namensrechte hält und keinen der ursprünglichen Entwickler mehr beschäftigt, einen großen Bogen machen – in der Ankündigung des Betatests haben wir ausführlicher erläutert, wieso das der Fall ist.

Wenn es nicht nur ein Update auf eine neue Version derselben Forumsoftware, sondern eine komplett andere Forumsoftware wird, dann bedeutet das aber natürlich für alle Nutzer eine erhebliche Umstellung. Denn auch wenn eine neue Forumsoftware 20 Dinge besser machen sollte: Die zwei Dinge, die in der alten Forumsoftware subjektiv oder objektiv vielleicht doch besser gelöst waren, würden zumindest anfangs natürlich viel mehr auffallen. Entsprechend sicher wollten wir uns sein, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Trotzdem ist eines klar: Eine neue Forumsoftware bedeutet Veränderungen – für jeden einzelnen Nutzer.

Im Herbst letzten Jahres haben wir uns dann nach reiflicher Überlegung für XenForo 2.0 entschieden. In XenForo werden die eingangs genannten Features nicht nur auf dem Papier unterstützt, sondern sind unserer Ansicht nach auch durchdacht und gut nutzbar umgesetzt. Darüber hinaus kommt XenForo erwiesenermaßen mit großen Foren mit 20+ Millionen Beiträgen zurecht, die Code-Qualität ist über alle Zweifel erhaben und es gibt ein offizielles Add-on für das Such-Backend Elasticsearch sowie einen offiziellen Importer für vBulletin 4.

Und da hinter XenForo die ursprünglichen vBulletin-Entwickler stecken, die sich während der Entwicklung von vBulletin 4 von dessen neuem Eigentümer getrennt haben, ist obendrein eine gewisse Nestwärme vorhanden. Vielleicht ändert sich zwar alles, aber man erkennt es trotzdem noch wieder?

Nachdem der Importvorgang vollständig sowie in akzeptabler Zeit lief und die meisten – aber bei weitem noch nicht alle – ComputerBase-spezifischen Anpassungen umgesetzt waren, haben wir vor knapp zwei Monaten die Community im Rahmen des öffentlichen Betatests an der Entwicklung teilhaben lassen, um möglichst früh Feedback zu sammeln.

Wir waren zuvor etwas skeptisch, denn auch wenn von Anfang an (fast) alle Inhalte da waren, „erstrahlte“ das neue Forum anfangs noch im Standard-XenForo-Design und obendrein war das Interface lange Zeit noch komplett auf Englisch. Im Nachhinein betrachtet war der lange Betatest aber sehr hilfreich, weil wir mit unseren Vermutungen über den Anklang verschiedener Änderungen teilweise mal in die eine und mal in die andere Richtung daneben gelegen haben.

Aber was sind denn nun konkret die Änderungen?

Die neuen Features

Die beiden Features, die sich Community-Mitglieder in den letzten Jahren im Feedback-Forum immer wieder gewünscht haben, sind Benachrichtigungen bei Zitaten und Erwähnungen (oder auch: „Quote- und @username-Notifications“). Konkret bedeutet das, dass man von der Forumsoftware eine Benachrichtigung erhält, wenn man von einem anderen Benutzer zitiert oder via „@Benutzername“ in einem Beitrag erwähnt wird. Diese Benachrichtigungen werden oben im blauen Kopfbereich in einem neuen Menü neben dem Benutzermenü angezeigt. Diese beiden Features mögen auf den ersten Blick unwesentlich erscheinen, aber wenn der Eindruck aus dem Betatest nicht trügt, dann ist das Gegenteil der Fall.

Benachrichtigung bei einem Zitat
Benachrichtigung bei einem Zitat

Der Datei-Upload ist im neuen Forum wesentlich weniger umständlich als noch im alten Forum. Anstatt in einem Popup-Fenster jede Datei einzeln hochladen zu müssen, kann man im neuen Forum mit dem „Datei-Upload“-Button direkt unterhalb des Beitragseditors mehrere Dateien auf einmal hochladen. Alternativ kann man auch Drag & Drop nutzen.

Datei-Upload-Button im Beitragseditor
Datei-Upload-Button im Beitragseditor

Auch das Zitieren von Beiträgen ist im neuen Forum besser gelöst. Hat man mehrere Beiträge zum Zitieren ausgewählt, dann kann man jene vor dem Einfügen in den Beitragseditor jetzt optional noch umsortieren. In erster Linie kann man Beiträge aber mittels Select-to-Quote sehr einfach auszugsweise zitieren. Dazu markiert man mit der Maus den zu zitierenden Ausschnitt eines Beitrags und klickt dann in dem dabei erscheinenden Tooltip auf den „+Zitat“-Button.

Selektives Zitieren mittels „Select-to-Quote“
Selektives Zitieren mittels „Select-to-Quote“

Die Unterhaltungen (früher: „Private Nachrichten“) werden jetzt wie Forumthemen dargestellt, das heißt alle Nachrichten befinden sich direkt untereinander auf derselben Seite. Das gilt leider nicht rückwirkend für alte importierte Unterhaltungen, aber alle im neuen Forum gestarteten Unterhaltungen nutzen die neue Darstellung.

Nachrichten einer Unterhaltung werden auf derselben Seite dargestellt
Nachrichten einer Unterhaltung werden auf derselben Seite dargestellt

In der Forumnavigation befinden sich jetzt die beiden Seiten „Neue Beiträge“ und „Beobachtete Themen“ (früher: „Abonnierte Themen“) an zentraler Stelle. Die Seite „Neue Beiträge“ kann anhand des Filtermenüs rechts optional konfiguriert werden. Die Seite „Beobachtete Themen“ löst das alte „Kontrollzentrum“ ab (eine Möglichkeit zum Verstecken gelesener Themen wie im alten Forum gibt es dort leider nicht). Wer möchte, der kann die Seite Newsfeed mit Leben füllen, indem er anderen Nutzern folgt.

Die Seite „Beobachtete Themen“ ersetzt das Kontrollzentrum
Die Seite „Beobachtete Themen“ ersetzt das Kontrollzentrum

Jeder Beitrag hat im neuen Forum einen „Gefällt mir“-Button. Im Gegensatz zu dem vor vielen Jahren mal gescheiterten Karma-Experiment sind damit nur positive Bewertungen möglich und die Gesamtanzahl der erhaltenen „Likes“ eines Benutzers wird nicht prominent bei jedem Beitrag angezeigt.

Um zum ersten ungelesenen Beitrag in einem Thema zu gelangen, gab es im alten Forum einen kleinen blauen Pfeil links neben jedem Thementitel. Im neuen Forum klickt man dazu einfach direkt auf den Thementitel. Wenn man doch mal die erste Seite eines Themas aufrufen möchte, obwohl es darin ungelesene Beiträge gibt, dann ist das per Klick auf das Datum immer noch möglich.

Diejenigen, die gelegentlich oder ausschließlich mobil im ComputerBase-Forum unterwegs sind, wird freuen, dass das alles nicht nur auf Desktop-PCs und Notebooks funktioniert, sondern auch auf Smartphones und Tablets. Im neuen Forum gibt es für Smartphones keinen halbgaren „Mobile-Style“ mehr, sondern es gibt ein Responsive Design, das sich automatisch an die Display- beziehungsweise Fensterbreite anpasst und auf HiDPI-Displays hochauflösende Icons nutzt. Wir hoffen, dass die stark verbesserte Smartphone-Usability über das angekündigte und nun eingetretene Ende der Tapatalk-Unterstützung hinwegtrösten kann.

Was sich sonst noch ändert

Über die erwähnten großen Features hinaus gibt es noch viele kleinere Dinge, die im neuen Forum besser gelöst sind. Zum Beispiel ist die Vollbild-Galerie besser nutzbar und hat mehr Funktionen und im Marktplatz werden abgegebene Bewertungen jetzt auch direkt im jeweiligen Thema angezeigt (unten am Seitenende). Darüber hinaus wird man zum Beispiel über das Verschieben eines eigenen Themas durch einen Moderator benachrichtigt, aus demselben Thema ins Aquarium verschobene Beiträge werden dort zusammengefasst und man kann erstmals selbständig seinen Benutzernamen ändern (einmal alle fünf Jahre). Der neue BBCode "ICODE" ermöglicht das Formatieren von Inline-Code (Übersicht aller BBCodes).

Marktplatz-Bewertungen direkt im Forumthema
Marktplatz-Bewertungen direkt im Forumthema

Auch im neuen Forum gibt es eine automatische Beitragszusammenführung, das heißt direkt aufeinanderfolgende Beiträge desselben Benutzers im selben Thema werden automatisch zusammengeführt. Allerdings werden Beiträge nicht mehr 24 Stunden lang zusammengeführt, sondern nur noch eine Stunde lang. Wir finden es ergibt mehr Sinn, einen mehrere Stunden später verfassten Text oder Gedankengang sauber als neuen Beitrag darzustellen anstatt ihn an einen alten Beitrag anzuhängen und eine künstliche Datumsgrenze einzuziehen, nur um ein wenig vertikalen Platz zu sparen. Eine Auswertung hat ergeben, dass 79 % aller Beitragszusammenführungen binnen einer Stunde erfolgen.

Automatische Beitragszusammenführung
Automatische Beitragszusammenführung

Was es im neuen Forum nicht mehr gibt, ist der „Edit-to-Push“-Hack, das heißt man kann Themen durch Bearbeiten des letzten Beitrags nicht mehr in der Themenliste nach oben schieben, sondern das geht nur noch durch neue Antworten. Im Marktplatz dürfen Themen ab sofort einmal täglich durch Verfassen eines neuen Beitrags „gepusht“ werden.

Insbesondere – aber nicht ausschließlich – aus Rücksicht auf Smartphone-Nutzer gelten im neuen Forum andere Limits für die Länge von Signaturen. Jene dürfen dort nur noch 300 anstatt 500 Zeichen lang sein, was für 86 % der bestehenden Signaturen ausreichend Platz ist. Die restlichen 14 % der Signaturen wurden zwar ebenfalls ungekürzt übernommen, aber ab der ersten Signaturänderung im neuen Forum müssen auch sie den neuen Regeln entsprechen – bis dahin gibt es quasi Bestandsschutz. Die Gründe für die neuen Signaturregeln haben wir im Rahmen des Betatests ausführlich erläutert.

Die Avatar-Bilder müssen im neuen Forum vor dem Upload nicht mehr auf maximal 80x80 Pixel und 12 KB zurechtgestutzt werden. Wir haben uns darum gekümmert, alte Avatare möglichst sinnvoll zu importieren. Da Avatare insbesondere auf Profilseiten jetzt aber deutlich größer dargestellt werden, empfiehlt sich der Upload eines neuen hochauflösenden Avatars. Wenn man ein nicht-quadratisches Bild hochlädt, dann hilft die Forumsoftware beim Auswählen eines quadratischen Ausschnitts. Avatare mit (Alpha-)Transparenz werden nach wie vor unterstützt, GIF-Animationen aber nicht mehr. Wenn man kein Avatar hochlädt, dann wird automatisch eines anhand des Benutzernamens generiert.

Avatar-Upload
Avatar-Upload

Im Rahmen des Betatests ist aufgefallen, dass manche Nutzer es nicht gut finden, dass im neuen Forum Avatare auch in der Themenliste angezeigt werden. Das Hinzufügen von Einstellungen sollte immer das allerletzte Mittel sein, aber in diesem Fall haben wir das gemacht: Wir haben aufgrund des Feedbacks die Account-Einstellungen von XenForo um eine Einstellung „In Themenlisten Avatare anzeigen“ ergänzt, die standardmäßig aktiviert ist, aber bei Missfallen deaktiviert werden kann.

In der Themenansicht ist die Schrift nicht mehr so klein wie noch im alten Forum, sondern sie entspricht jetzt in etwa der von redaktionellen Artikeln und anderen Websites bekannten Fließtext-Schriftgröße von rund 15–18 Pixeln (mit 15 Pixeln liegen wir noch am unteren Ende). Weil die Beitragstexte breiter dargestellt werden, passt im „Desktop-Layout“ die gleiche Menge Text in eine Zeile wie zuvor. Aufgrund des ebenfalls höheren Zeilenabstands passt zwar insgesamt etwas weniger Text auf eine Bildschirm-Seite, aber das dient der besseren Leserlichkeit. Darüber hinaus hat nicht mehr jeder Beitrag eine dunkelblaue Kopfzeile. Das ist definitiv anders als noch im alten Forum, aber vermutlich eine Sache der Gewöhnung. Bei der Orientierung, wo ein neuer Beitrag beginnt, können jetzt auch die Avatare helfen, über die nun jeder Beitrag verfügt.

Um im Header der Seite mehr Platz für die neuen Unterhaltungs- und Hinweis-Menüs zu schaffen, haben wir die bislang dort untergebrachten Links zur Feeds-Seite und zu den ComputerBase-Präsenzen in sozialen Netzwerken ans Seitenende in den Footer verschoben. Im „Desktop-Layout“ hat zudem das Suchmenü wieder eine Beschriftung und der Benutzername wird ausgeschrieben (bis zu einer bestimmten Länge). Wenn es neue Unterhaltungen oder Hinweise gibt, dann werden die entsprechenden Icons auch auf Seiten außerhalb des Forums mit kleinen Zahlen markiert, allerdings enthalten die geöffneten Menüs außerhalb des Forums derzeit noch keine weiteren Informationen dazu (sondern nur einen Link).

Vergleich des alten Kopfbereichs (links) mit dem neuen Kopfbereich (rechts)
Vergleich des alten Kopfbereichs (links) mit dem neuen Kopfbereich (rechts) (Bild: ComputerBase)

Das neue Forum nutzt ein besseres Passwort-Hashing (umgangssprachlich oft bezeichnet als „Passwort-Verschlüsselung“) basierend auf den „Password Hashing Functions“ von PHP und bcrypt. Auch wenn die Benutzer-Datenbank mal in falsche Hände fallen sollte, könnte aus den gespeicherten Passwort-Hashes also definitiv niemand mehr die Klartext-Passwörter berechnen. Beim ersten Login in ein Benutzerkonto erfolgt transparent im Hintergrund ein Upgrade auf das neue Passwort-Hashing-Verfahren. Um auch die Passwörter derjenigen Benutzerkonten besser zu schützen, in die sich niemand mehr einloggt, haben wir XenForo darüber hinaus so modifiziert, dass auch die Passwörter inaktiver Benutzerkonten ein Upgrade erfahren.

Diejenigen, die verantwortungsbewusst mit Backup-Codes umgehen können, haben im neuen Forum zudem die Möglichkeit, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung per E-Mail oder TOTP (Google Authenticator, andOTP, FreeOTP, …) zu nutzen.

Als zusätzliche Schutzmaßnahme gegen Cross-Site-Request-Forgery haben wir XenForo – wie auch zuvor das alte Forum – so modifiziert, dass SameSite-Cookies genutzt werden.

Was sich nicht ändert

Wir haben alle Foren, Themen, Beiträge, Anhänge, Umfragen, Unterhaltungen, Benutzer, Avatare und Marktplatz-Bewertungen in das neue Forum importiert. Das hört sich zunächst einfach an, musste bei 400.000 Benutzern, 1.700.000 Themen, 21.000.000 Beiträgen und 550.000 Dateianhängen aber auch erstmal fehlerfrei und in akzeptabler Zeit funktionieren. Auch vermeintlich kleinere Dinge wie beobachtete Themen, beobachtete Foren, der Gelesen-Status von Themen und Foren, Buddy- und Ignore-Listen sowie Einstellungen wurden übernommen. Zudem haben wir uns bemüht, für wirklich jede alte Forum-URL eine Weiterleitung einzurichten, damit alte Links weiterhin funktionieren (falls wir etwas übersehen haben, dann gebt uns bitte Bescheid). Des Weiteren werden in Forumthemen wie gewohnt volle 20 Beiträge je Seite angezeigt und selbstverständlich wird durchgehend HTTPS und HTTP/2 genutzt.

Auch die bis hierhin noch nicht erwähnten Anpassungen, die wir über die Jahre in das alte ComputerBase-Forum eingebaut haben, sind im neuen Forum angekommen. Zum Beispiel werden zu redaktionellen Artikeln Kommentarthemen erstellt (jetzt mit echten Themenpräfixen), unterhalb des Titels von Kommentarthemen wird auf jeder Seite der Artikel verlinkt, die Beiträge des Themenerstellers werden gesondert markiert, gesperrte Nutzer haben Leserechte anstatt gar keine Seite mehr aufrufen zu können und wer möchte kann seinen Account natürlich auch löschen. Darüber hinaus gibt es zum Beispiel die bereits erwähnten Marktplatz-Bewertungen, Anker-Links für lange Leserartikel, zusätzliche Spamschutz-Maßnahmen und wir haben die Möglichkeit zur Angabe eines Grunds bei der Beitrags-Bearbeitung, Zeilennummern in „CODE“-Blöcken sowie einen „TABLE“-BBCode inklusive WYSIWYG nachgerüstet (keine Forumsoftware ist perfekt).

Einfügen einer Tabelle im Beitragseditor
Einfügen einer Tabelle im Beitragseditor

Die Smileys haben wir aus dem alten Forum übernommen, weil es nicht für alle alten Smileys ein neues Äquivalent gibt und wir einen Mix vermeiden wollten. Und auch wenn die alten Smileys pixelig aussehen, haben sie doch einen gewissen Charme (Übersicht aller Smileys). Emojis werden übrigens grundsätzlich genauso unterstützt wie im alten Forum, allerdings gibt es auch im neuen Forum dafür derzeit keine bequeme Eingabemöglichkeit (von Smartphone-Tastaturen abgesehen). Warum die Smileys im neuen Forum eine etwas andere Syntax nutzen und was sich im Detail sonst noch geändert hat, steht im Betatest-Beitrag „Alles zu Smileys“.

Smiley-Auswahl im Beitragseditor
Smiley-Auswahl im Beitragseditor

All' diese Update-Beiträge sind übrigens am Ende des ersten Beitrags im Betatest-Feedback-Thema verlinkt und enthalten für Poweruser vielleicht noch das eine oder andere interessante Detail. Zum Beispiel haben wir während des Imports auch die proprietären „[emoji]“-BBCodes von Tapatalk, die im Endeffekt eine Grafik von den Tapatalk-Servern geladen haben, durch echte Unicode-Emojis ersetzt.

Letztendlich ändert sich also viel, sehr viel sogar – aber auf den zweiten Blick dann doch nicht alles.

Schlusswort

Das ComputerBase-Forum auf eine neue Software zu migrieren war ohne Übertreibung ein riesengroßer Akt. Nicht ohne Grund haben wir wie eingangs erläutert lange gezögert und wollten keine überhastete Entscheidung riskieren. Auch aufgrund des überwiegend sehr positiven Feedbacks auf den Betatest sind wir aber zuversichtlich, dass das neue Forum ein großer Schritt in die richtige Richtung ist. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal explizit für das viele konstruktive Feedback und die zahlreichen im Rahmen des Betatests geäußerten Vorschläge und Ideen bedanken!

Natürlich wird es einzelne Dinge geben, die einem im neuen Forum zumindest auf den ersten Blick missfallen oder die unklar sind. Das ist bei einem Umstieg auf eine ganz andere Forumsoftware leider unvermeidbar. Wir haben unser Möglichstes getan und (fast) keine Mühen gescheut, um den Umstieg für alle so angenehm wie möglich zu gestalten. Falls euch einzelne Dinge missfallen, dann versucht bitte, die vielen Verbesserungen umso mehr zu schätzen. Und gebt der Sache zwecks Eingewöhnung vielleicht ein paar Wochen Zeit.

Das Schöne an der neuen Forumsoftware ist auch, dass die Entwicklung weiter geht. Noch dieses Jahr wird XenForo 2.1 erscheinen. Wir haben kein Insiderwissen, welche Verbesserungen darin enthalten sein werden. Aber wir sind froh darüber, dass der Stillstand vorbei ist.

Willkommen im neuen ComputerBase-Forum!