Matrox: Grafikchip G200 feiert 20-jährigen Geburtstag Notiz

Volker Rißka 54 Kommentare
Matrox: Grafikchip G200 feiert 20-jährigen Geburtstag
Bild: Matrox

Matrox Millennium stand vor über 20 Jahren für eine der besten Grafiklösungen im Markt. Zum 20-jährigen Jubiläum blickt Matrox zurück auf den G200, mit dem jedoch gleichsam der Abstieg begann. Denn den aufgekommenen 3D-Lösungen hatte Matrox nichts mehr entgegenzusetzen.

In der Bildqualität waren die G200-Grafiklösungen nach wie vor führend, doch hatten sie beispielsweise gegenüber der Konkurrenz in Form der Nvidia Riva TNT, die 1998 auf den Markt kam und mit dem deutlich schnelleren Refresh Riva TNT2 bereits Anfang 1999 nachlegte, in Spielen keine Chance. Auch Treiberprobleme sorgten dafür, dass der Marktanteil von Matrox in den darauffolgenden Jahren auf niedrige einstellige Werte sank. Heute hat sich Matrox auf Industrielösungen spezialisiert.

Matrox Millennium G200
Matrox Millennium G200 (Bild: Wikipedia, CC BY-SA 3.0)