Asus ROG Thor: Netzteil zeigt Leistungsabgabe in Echtzeit auf OLED-Anzeige

Nico Schleippmann 40 Kommentare
Asus ROG Thor: Netzteil zeigt Leistungsabgabe in Echtzeit auf OLED-Anzeige
Bild: Asus

Asus erweitert das Portfolio unter der Marke ROG neben einem Smartphone auch um Netzteile. Von der Masse am Markt hebt sich das ROG Thor 1200W vor allem durch sein Äußeres ab, indem das ROG-Logo eine Addressable-RGB-LED-Beleuchtung bekommen hat und eine OLED-Anzeige die aktuelle Leistungsabgabe zeigt.

Die Basis kommt von Sea Sonic

Wie die veröffentlichten Bilder des Herstellers verraten, handelt es sich beim ROG Thor 1200W nicht um eine komplette Eigenentwicklung, sondern die technische Basis bildet ein Netzteil der Sea-Sonic-Prime-Serie. Eine Wirkungsgradzertifizierung nach 80Plus Platinum legt eine Verwandtschaft zum Sea Sonic Prime Platinum nahe.

Auch im Inneren wurde auf ein homogenes Erscheinungsbild geachtet, weshalb das PCB Schwarz anstatt Grün gehalten ist und für die Kühlkörper auf die Expertise der eigenen Grafiksparte gesetzt wurde. Die voluminöseren Kühlkörper sollen die Kühlung verbessern. Ein geringerer Wärmewiderstand folgt im Allgemeinen aber über die Maximierung der Finnenoberfläche, wovon das Original von Sea Sonic bereits sehr viel oder sogar mehr besitzt. Auch bezüglich der Lautstärke ist fraglich, ob die sehr großen Kühlkörper sich doch eher negativ auswirken. Bei geringer Last wird der Lüfter allerdings in jedem Fall abgeschaltet, weshalb in diesem Szenario zumindest keine Geräusche vom Lüfter ausgehen. Der 135-mm-Lüfter ist zudem IP5X-zertifiziert, sodass keine Staubablagerungen im Lager auftreten sollen.

Die aktuelle Leistungsabgabe auf einem OLED

Asus sieht vor, dass das Netzteil mit nach oben gerichteten Lüfter verbaut wird, wodurch das Seitenpanel und das Lüftergitter in Systemen mit Sichtfenster zum Vorschein kommt. Das ROG-Logo leuchtet standardmäßig rot, kann aber mit Asus Aura Sync nach Belieben farblich angepasst werden. Das OLED-Display zeigt an, welche Leistung aktuell an die Hardware abgegeben wird. Kabel aus schwarzem Einzelsleeve, die des Weiteren mit Kabelkämmen ausgestattet sind, um alle Adern gleichmäßig anordnen zu können, sollen den Premium-Anspruch fortführen.

ROG Thor mit 1200 und 850 Watt

Neben dem ROG Thor 1200W soll auch eine 850-Watt-Variante mit denselben Eigenschaften erscheinen. Die Verfügbarkeit soll im dritten Quartal 2018 gegeben sein. Einen Preis nannte Asus bisher nicht.