News Asus ROG Thor: Netzteil zeigt Leistungsabgabe in Echtzeit auf OLED-Anzeige

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.786
#1

DJ_Michii

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
108
#3
Ultra Sexy .. ich als Asus Fan muss das haben und dann direkt 2x für meine beiden Rechner :D
Finds voll cool das es sogar anzeigt wieviel Watt gefressen wird. :) und RGB .. hach ... Asus love <3
 

Skaro

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.024
#4
Zeigt die Anzeige an wie viel Watt es aus der Steckdose zieht oder wie viel Watt es ausgibt? (Umwandlung ist ja nicht 100% effizient)
 
Dabei seit
März 2016
Beiträge
146
#6
Dekadent, aber durchaus ansehnlich. Allerdings verwende ich ohnehin nur geschlossene Gehäuse, wobei... Selbst da achte ich noch darauf, daß die Komponenten farblich zusammen passen :D
 

DJ_Michii

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
108
#7

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.563
#8
Zeigt die Anzeige an wie viel Watt es aus der Steckdose zieht oder wie viel Watt es ausgibt? (Umwandlung ist ja nicht 100% effizient)
Das was die angeschlossende Hardware verbraucht
für was braucht man so ne anzeige? die last wechselt doch eh meist sekündlich, sprich wenig informativ. für discobeleuchtung braucht man nicht son netzteil^^
Das stimmt so nicht. Habe selbst ein NT wo ich mir die Watt-Zahl anzeigen lassen kann und wenn überhaupt, dann schwankt es um wenige Watt +/- vielleicht 25 Watt. Im IDLE vielleicht +/- 5 Watt.
Ist auch jeden Fall ganz interessant zu sehen, was das System unter voller Last verbraucht und was im Leerlauf. Besser so, als sich noch mal extra einen Zähler zu kaufen die je nach Ausführung bis zu 50 Euro kosten können.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.211
#9
Der Preis wird aber ROG Typisch ganz vorne angesiedelt sein.
Aber schon gutes Marketing was Asus da mit "ROG" seit Jahren betreibt.
 

enissm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
262
#11
die verbrauchsanzeige finde ich in ordnung um zu sehen was das systen bei lastanwendungen verbraucht. man könnte aber auch ohne damit leben. brauchte man nicht unbedingt.

wenn da seasonic technik drin steht um so besser. die kühlkörper im inneren sehen richtig solide aus im vergleich zu den originalen. der preis wird wahrscheinlich hoch ausfallen rog typisch um die 250 eur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.387
#12
War nur ne Frage der Zeit bis sowas kommt.. Alles braucht RGB-LEDs und jetzt noch Anzeigen! :freak:
 

feidl74

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
805
#13
Das stimmt so nicht. Habe selbst ein NT wo ich mir die Watt-Zahl anzeigen lassen kann und wenn überhaupt, dann schwankt es um wenige Watt +/- vielleicht 25 Watt. Im IDLE vielleicht +/- 5 Watt.
ich brauchs nicht weil ichs eh ingame sehe^^. nen extra Strommesser zeigts dir aber genauer an, da der vor dem Netzteil direkt an der dose hängt. und für den asus rog Aufpreis kannste dir schon nen oirdentliches Strommessgerät leisten. btw kann ich nicht bestätigen, meine wattzahl schwankt in spielen um ca 30-50 watt, je nachdem welche spielszene da läuft. ok hab die fps begrenzt, liegt wohl auch daran^^
 

Häschen

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.078
#15
Am sinnvollsten wäre ein Panel welches man vorne am Tower installieren kann.

Weil... Ich gucke halt nie in mein Rechner
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.765
#16
Damit das Netzteil von Thor ist, fehlt Mjölnir. Ich hoffe ASUS ist bewusst, dass sie dadurch in der Hölle landen.
 

Banned

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.793
#17
Geht mir auch so. :D

Ich finde die Idee generell gut. Aber erstens habe ich eh kein Sichtfenster und zweitens frage ich mich, wer bei einem 1200W noch sehen muss, was die Komponenten verbrauchen. Mit einem normalen PC-System reichen 1200W eigentlich für alle auf dem Markt verfügbaren Kombination von CPU und GPU als rundum Sorglospaket, auch mit SLI. Wer will da noch den Verbrauch sehen? Besser nicht, da wird einem nur übel. :p

Der Preis wird sicher krass sein.
 

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.904
#19
Idee gut aber wer schaut schon ständig ans Netzteil ???
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.933
#20
Besser so, als sich noch mal extra einen Zähler zu kaufen die je nach Ausführung bis zu 50 Euro kosten können.
Ein vernünftiges Messgerät kostet keine 50 Euro, und dann bekommst du auch genau das - ein vernünftiges Messgerät! Für die Geräte, die wirklich Strom verbrauchen, brauchst du sowas ohnehin.

Dieses Gimmick hier ist doch nur Kinderspielzeug zum Melken von GaMoR-Kiddies.
 
Top