Cyberpunk 2077: CD Projekt zeigt ersten Trailer der Spielwelt Notiz

Max Doll 123 Kommentare
Cyberpunk 2077: CD Projekt zeigt ersten Trailer der Spielwelt
Bild: CD Projekt

Auf The Witcher 3 lässt CD Projekt Red ein Rollenspiel im Cyberpunk-Setting folgen. Dessen dystopische Welt wird zu E3 2018 in einem ersten Trailer vorgestellt. Weitere Informationen wollen die Entwickler zum offiziellen Start der Messe verraten. Damit deutet sich das langsam nahende Erscheinen des Spiels an.

Update 13.06.2018 08:59 Uhr

Mit dem Start der Messe hat CD Projekt Red ein paar weitere Info-Happen preisgegeben. Erzählt wird in Cyberpunk 2077 die Geschichte des Söldners „V“, der sich in Night City, „der gewalttätigsten und gefährlichsten Metropole der Firmen-gesteuerten Zukunft“, einen Ruf erarbeitet. Dargestellt wird die für das Szenario typische Dystopie: In der Stadt „herrschen Drogen-, Braindance- und illegale Tech-Dealer. Dazwischen vermengen sich Dekadenz, Sex und Pop-Kultur mit Gewalt, extremer Armut und dem unerreichbaren Versprechen des amerikanischen Traums.“

Wer V ist, dürfen Spieler anders als in einem Witcher im Charakter-Editor bestimmen, wo sich Geschlecht, Aussehen, Charakterklasse und die Hintergrundgeschichte der Figur wählen lassen. Die dort getroffenen Entscheidungen sollen wie alle anderen Verlauf und Form des Spiels beeinflussen können: Entscheidungen werden schwierig, aber bedeutsam sein und Konsequenzen haben, kündigt der Entwickler an – was letztlich wenig konkret ist. Außerdem wird Cyberpunk 2077 ein interaktives Dialogsystem besitzen und, ein weiterer Bruch zum Witcher, aus der Ego-Perspektive gespielt. Dem Genre bleibt CD Projekt Red aber treu: Cyberpunk 2077 wird ein Open-World-Rollenspiel.