Intel Core i3-8100H: Einsteigerprozessor mit vier Kernen für Notebooks Notiz

Volker Rißka 15 Kommentare
Intel Core i3-8100H: Einsteigerprozessor mit vier Kernen für Notebooks
Bild: Intel

Intel hat seine Hausdatenbank ARK um den neuen Core i3-8100H ergänzt. Dieser rundet das Coffee-Lake-Prozessorportfolio für Notebooks nach unten ab. Mit vier Kernen bei 3 GHz Takt soll er in der TDP-Klasse von 35 Watt viele Einsatzszenarien ansprechen.

Die bisher kleinste CPU aus der Generation Coffee Lake-H für Notebooks war der Core i5-8300H. Dieser bietet vier Kerne und Hyper-Threading, exakt letzteres fehlt dem neuen Core i3-8100H. Ebenfalls gestrichen wurde der Turbo-Modus, 3 GHz Basistakt liegen somit in allen Lastszenarien an, weshalb das Modell im Endeffekt deutlich in der Leistung gegenüber den bisherigen Varianten zurückfallen wird.

Intel Coffee Lake-H für Notebooks
Modell Kerne / Threads Takt (Basis/Turbo All C/Turbo 1 C) L3-Cache Grafik
Core i9-8950HK 6 / 12 2,9 GHz / 4,3 GHz / 4,8 GHz* 12 MB HD 630
Core i7-8850H 6 / 12 2,6 GHz / 4,0 GHz / 4,3 GHz 9 MB HD 630
Core i7-8750H 6 / 12 2,2 GHz / 3,9 GHz/ 4,1 GHz 9 MB HD 630
Core i5-8400H 4 / 8 2,5 GHz / 4,1 GHz / 4,2 GHz 8 MB HD 630
Core i5-8300H 4 / 8 2,3 GHz / 3,9 GHz / 4,0 GHz 8 MB HD 630
Core i3-8100H 4 / 4 3,0 GHz / 3,0 GHz / 3,0 GHz 6 MB HD 630
Xeon E-2186M 6 / 12 2,9 GHz / 4,3 GHz / 4,8 GHz* 12 MB P630
Xeon E-2176M 6 / 12 2,7 GHz / 4,1 GHz / 4,4 GHz 12 MB P630
* mit Intel Thermal Velocity Boost