Samsung-Gerüchte: Galaxy Note 9, Galaxy Tab S4 und Galaxy Watch in Arbeit

Nicolas La Rocco 48 Kommentare
Samsung-Gerüchte: Galaxy Note 9, Galaxy Tab S4 und Galaxy Watch in Arbeit
Bild: Samsung

In den letzten Tagen verdichten sich die Hinweise darauf, was Samsung im Rahmen der nächsten großen Präsentationen Anfang August sowie zur IFA alles an neuen Produkten vorstellen könnte. Das Galaxy Note 9 gilt als so gut wie bestätigt, dasselbe gilt für das Tablet Galaxy Tab S4. In Arbeit soll aber auch eine Galaxy Watch sein.

Dass Samsung am 9. August das Galaxy Note 9 vorstellen wird, gilt schon alleine aufgrund des von Samsung zur Ankündigung des „Unpacked 2018“ verwendeten Bildes, auf dem der Stylus des Smartphones zu sehen ist, als gesichert. Die Seite Android Headlines legt nun mit einem Rendering der Vorderseite des Smartphones nach, das der Redaktion von einer vertrauenswürdigen Quelle zugespielt worden sein soll. Wenig überraschend ähnelt die Ansicht von vorne stark dem Galaxy Note 8. Schon das Galaxy S9 ist von vorne betrachtet kaum vom Vorgänger Galaxy S8 zu unterscheiden.

Neue Kamera für das Galaxy Note 9

Die größeren Veränderungen sind hingegen auf der Rückseite zu erwarten, wo der Fingerabdrucksensor vermutlich wie der der Galaxy-S- und Galaxy-A-Serie nicht mehr neben, sondern unterhalb des Kameramoduls sitzen wird. Das sorgt für eine bessere Ergonomie und verhindert zugleich, dass die Linsen durch Auflegen der Finger verschmiert werden. Mit ISOCELL Plus wird zudem eine neue Generation Kamerasensor Einzug halten, die für bessere Farben und mehr Schärfe sorgen soll.

Galaxy Tab S4 kommt mit Zubehör

Beim Galaxy Tab S4 ist hingegen noch nicht bekannt, ob Samsung das Tablet im Rahmen des Unpacked-Events parallel zum Galaxy Note 9 oder erst im Rahmen der IFA Anfang September vorstellen wird. Üblicherweise versucht Samsungs Mobile-Sparte, zur Messe in Berlin nicht mit leeren Händen dazustehen. Erste Fotos des Galaxy Tab S4 stammen von Evan Blass und somit aus verlässlicher Quelle. Die von ihm veröffentlichten Aufnahmen zeigen das Tablet samt Tastatur-Hülle und Stylus.

Samsung Galaxy Tab S4
Samsung Galaxy Tab S4 (Bild: Evan Blass (Twitter))

Weniger konkret sind Samsungs Pläne für eine neue Smartwatch. In Südkorea hat sich das Unternehmen den Namen „Galaxy Watch“ schützen lassen. Dabei könnte es sich um den Nachfolger der Gear S3 handeln, der nun aber zur besseren Eingliederung in die Mobile-Sparte ebenfalls zur Galaxy-Familie gezählt wird. Üblicherweise laufen Samsungs Galaxy-Produkte mit Android, auf den Gear-Smartwatches ist jedoch Tizen als Betriebssystem installiert. Dass Galaxy und Android aber nicht zwangsläufig einhergehen müssen, zeigte zuletzt das Galaxy TabPro S, das mit Windows 10 läuft.

Logo der Galaxy Watch
Logo der Galaxy Watch (Bild: Kipris)