Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kurz vor Marktstart

Nicolas La Rocco 167 Kommentare
Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kurz vor Marktstart
Bild: German Design Award

Die Webseite des German Design Award nimmt die baldige Ankündigung des neuen Hybrid-Routers der Deutschen Telekom vorweg, wie zuerst Maxwireless.de aufgefallen ist. Der neue Speedport Pro ist für den Einsatz mit VDSL und LTE konzipiert worden. Der Marktstart wird für Anfang September kurz nach der IFA 2018 erwartet.

Vier Jahre nach der Verfügbarkeit des von Huawei gefertigten Speedport Hybrid für entsprechende Telekom-Tarife dürfte in wenigen Wochen die Ankündigung des von Sagemcom gefertigten Speedport Pro erfolgen. Die neue Generation Hybrid-Router der Deutschen Telekom ist für einen wahlweise kombinierten Anschluss aus Festnetz-Internet via VDSL inklusive der Unterstützung von Super Vectoring sowie LTE ausgelegt.

Die Webseite des German Design Award beschreibt den in Mattschwarz und Smart-Speaker-Optik gehaltenen Stand-Router als „Flaggschiff unter den Telekom-Routern“, dass „mehrere Ultra-HD-Streams“ gleichzeitig bewältigen können soll. Durch die Bündelung von DSL-Festnetz und LTE-Mobilfunk wird schnelles und ausfallsicheres Internet versprochen.

Speedport Pro mit Glasfaser-Support

Interessant ist die Angabe, dass auch MagentaZuhause Giga, der Glasfaser-Anschluss der Deutschen Telekom, von dem Hybrid-Router unterstützt werden soll. Womöglich ist in dem Gerät auch ein Glasfaser-Modem verbaut, es könnte aber auch einfach nur ein 1 Gbit/s schneller WAN-Port gemeint sein, sodass hier kein Flaschenhals entsteht.

Speedport Pro für VDSL/LTE
Speedport Pro für VDSL/LTE (Bild: German Design Award)

Laut Informationen von Maxwireless.de werden unter Verwendung von VDSL mit Super Vectoring maximal 250 Mbit/s unterstützt. Das LTE-Modem, zu dem noch nur wenige technische Daten vorliegen, soll unter anderem das LTE-Band 32 (1.500 MHz) beherrschen, um per Carrier Aggregation den Downlink zu beschleunigen.

Für kabellose Endgeräte wird vermutlich schnelles WLAN-ac unterstützt, zudem gibt es die Option auf einen Gastzugang und die schnelle Koppelung via NFC.

Die IFA-Pressekonferenz der Deutschen Telekom, in deren Rahmen die Vorstellung des Speedport Pro erwartet wird, ist für den 31. August um 9:00 Uhr angesetzt.