Apple: Bilder sollen iPhone XS und Apple Watch Series 4 zeigen

Fabian Vecellio del Monego 146 Kommentare
Apple: Bilder sollen iPhone XS und Apple Watch Series 4 zeigen
Bild: 9to5Mac

Seit Donnerstag steht mit dem 12. September der Termin für das nächste Apple Event fest, jetzt sind erste Bilder der erwarteten Geräte aufgetaucht. Es handelt sich um angeblich offizielle Aufnahmen der iPhone XS getauften Smartphones sowie der Apple Watch der Serie 4, an die 9to5Mac geraten sein will.

iPhone XS in Gold und Apple Watch mit größerem Display

Auf dem Bild, das den von Apple bekannten Darstellungen entspricht, sind zwei goldene Smartphones im Design des iPhone X zu sehen. Das untere, größere Modell soll dabei ein 6,5 Zoll messendes OLED-Display besitzen, während das obere Modell die 5,8 Zoll des iPhone X übernimmt. Die Angaben decken sich mit den bisherigen Gerüchten. Entgegen des bestehenden Systems sollen die neuen Mobiltelefone beide schlicht iPhone XS heißen, der Zusatz „Plus“ für das größere Modell entfalle, so 9to5Mac. Darüber hinaus soll es noch ein günstigeres Modell mit klassischem LCD-Bildschirm geben.

Die mutmaßliche Apple Watch der vierten Generation besitzt laut 9to5Mac neben einem rund 15 Prozent größeren weil nahezu randlosen Display auch eine neue digitale Krone und ein weiteres Mikrofon an der Seite, auch zu diesem Produkt gibt es bereits ein offensichtlich direkt von Apple stammendes Bild. Ebenfalls eine Überarbeitet erfahren wird demzufolge das Interface der Uhr, das durch die größere Bildfläche mehr Informationen anzeigen kann.

In der Regel werden Informationen zu neuen Produkten von Apple vor deren Präsentation aus Fertigungskreisen gestreut, neben Fotos von Bauteilen oder ganzen Geräten waren auch immer wieder Fotos der Verpackungen und damit auch von Apples Marketing-Darstellungen darunter. Die von 9to5Mac publizierten Darstellungen scheinen hingegen direkt von Apple zu kommen.

Keynote wird live übertragen

Am 12. September 2018 um 19:00 Uhr deutscher Zeit will Apple die neuen Produkte im hauseigenen Steve Jobs Theater in Cupertino vorstellen. Neben den neuen iPhones und der neuen Apple-Watch-Serie wird auch die Vorstellung eines neuen iPad Pros mit randlosem Display nicht ausgeschlossen, Gerüchte sind diesbezüglich allerdings sehr vage und mit Vorsicht zu genießen.

Als gesichert gilt jedoch, dass die finale Version des bereits im Juni zur WWDC vorgestellten Betriebssystems iOS 12 präsentiert wird. In diesem Zuge könnten auch neue Details zum Deutschland-Start von Apple Pay bekannt werden.

Interessierte können sich die Präsentation über die US-Website des Unternehmens im Livestream ansehen. Vorausgesetzt wird dafür ein iOS-Gerät mit iOS 10 oder neuer, ein Mac mit macOS Sierra 10.12 oder neuer oder ein PC mit Windows 10 und Microsoft Edge.