GeForce GTX 1060: MSI Armor verzichtet auf mehr Takt durch GDDR5X

Wolfgang Andermahr 91 Kommentare
GeForce GTX 1060: MSI Armor verzichtet auf mehr Takt durch GDDR5X
Bild: MSI

Es war überraschend, als auf Nvidias Webseite urplötzlich eine neue GeForce GTX 1060 aufgetaucht ist. Diese setzt auf den (theoretisch) schnelleren GDDR5X-Speicher von Micron anstatt auf klassischen GDDR5. Auch MSI bietet jetzt eine solche Grafikkarte an, nutzt den Spielraum beim Speichertakt aber nicht aus.

Denn während der Speicher der Palit GeForce GTX 1060 GamingPro OC+ mit 4.400 MHz und damit 400 MHz höher als Nvidias Referenzvorgabe für eine herkömmliche GeForce GTX 1060 operiert, setzt die MSI GeForce GTX 1060 Armor 6GD5X OC auf den von GDDR5 bekannten Takt: Die Grafikkarte steuert den sechs Gigabyte großen Speicher nur mit den normalen 4.000 MHz an.

Damit verdichtet sich die Spekulation, dass Nvidia mit dem Modell nicht die Geschwindigkeit erhöhen möchte um gegen AMDs neue Radeon RX 590 anzutreten, sondern den Abverkauf der noch vorhandenen GDDR5X-Module zu beschleunigen. In dieselbe Kerbe schlägt bei der „Special Edition“ die GPU, denn anstatt des GP106 wird der eigentlich für die GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 (Ti) vorgesehene GP104 verbaut, bei dem gleich die Hälfte aller Ausführungseinheiten deaktiviert sind.

Auf der MSI GeForce GTX 1060 Armor 6GD5X OC liegt der Basis-Takt bei 1.544 MHz, der durchschnittliche Boost ist mit 1.759 MHz angegeben. Damit ist die GPU der Grafikkarte minimal übertaktet. Die TDP gibt MSI mit 120 Watt an, verbaut werden aber trotzdem ein Acht-Pin- und ein Sechs-Pin-Stromstecker. Das liegt vermutlich daran, da neben der GPU und dem Speicher eben auch das PCB eigentlich für eine GeForce GTX 1070 oder GeForce GTX 1080 gedacht ist.

GeForce GTX 1060 3G GeForce GTX 1060 5G
(nur asiatischer Markt)
GeForce GTX 1060 6G GeForce GTX 1060 6G 9Gbps GeForce GTX 1060 6G GDDR5X
GPU GP106-300 GP106-350 GP106-400 GP106-410 GP104
Shader 1.152 1.280
Speicherinterface 192 Bit 160 Bit 192 Bit
Speicher 3 GB GDDR5 5 GB GDDR5 6 GB GDDR5 6 GB GDDR5X
Speichertakt 4.000 MHz (8 Gbps) 4.000 MHz (8 Gbps) 4.500 MHz (9 Gbps) 4.000 MHz (8 Gbps)

Bis jetzt gibt es noch keine GTX 1060 mit GDDR5X im Handel

Bis jetzt hat es noch keine GeForce GTX 1060 mit GDDR5X auf den deutschen Markt geschafft. Ob dies überhaupt passieren wird, ist bis jetzt unklar. Es ist gut möglich und bei solchen Spezialmodellen durchaus die Regel, dass der Vertrieb der Grafikkarten auf wenige Länder beschränkt bleibt.