250 Euro: Honor bringt das Lite 10 nach Deutschland

Nicolas La Rocco 29 Kommentare
250 Euro: Honor bringt das Lite 10 nach Deutschland
Bild: Honor

Die Huawei-Tochtermarke Honor bietet das Ende des letzten Jahres in China vorgestellte 10 Lite ab sofort auch in Deutschland an. Das Unternehmen bewirbt das Smartphone insbesondere über das Display mit dünnen Rändern und kleiner Notch sowie die Selfie-Kamera. Das 10 Lite ist ab sofort zum Preis von 250 Euro erhältlich.

Über 90 Prozent der Vorderseite des Smartphones soll das 6,21 Zoll große Display einnehmen. Ganz oben sitzt eine kleine Notch, die die Frontkamera mit 24 Megapixeln Auflösung und f/2.0-Blende aufnimmt. Bis auf die Unterseite, die das Display mit einem etwas breiteren Rahmen einfasst, zieht Honor den Bildschirm bis an den Rand der Vorderseite. Das Display besitzt eine Auflösung von 2.340 × 1.080 Bildpunkten.

SoC wie im Mate 20 Lite

Als Prozessor verwendet das Honor 10 Lite den Kirin 710 der Huawei-Chipschmiede HiSilicon. Der in 12 nm FinFET gefertigte Chip kommt neben dem 10 Lite in Huawei-Smartphones wie dem Nova 3i, P Smart+ oder Mate 20 Lite zum Einsatz. Bei Honor ist das SoC auch im 8X zu finden. Der Kirin 710 bietet acht CPU-Kerne, aufgeteilt in jeweils vier Cortex-A73 und A53. Die Grafikeinheit Mali-G51 MP4 zählt zur Mittelklasse.

Typisch Mittelklasse ist auch die weitere Ausstattung. Die vergleichsweise hoch auflösende Frontkamera mit KI-Unterstützung für Porträtaufnahmen trotz nur eines Objektivs wird auf der Rückseite um eine Dual-Kamera ergänzt. Diese setzt mit 13 und 2 Megapixeln (f/1.8, f/2.4) auf einen klassischen Aufbau für die Erfassung von Tiefeninformationen, um einen Bokeh-Effekt mit Unschärfe im Hintergrund zu erzeugen.

Dual-SIM und 64 GB erweiterbarer Speicher

Honor stattet das 10 Lite darüber hinaus mit einem 3.400-mAh-Akku, reinem 2,4-GHz-WLAN nach Standard 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.2 LE aus. Das Datenblatt nennt zudem einen Micro-USB-Anschluss sowie die Unterstützung von zwei Nano-SIM-Karten und einer Speichererweiterung. Honor liefert das Smartphone mit 64 GB Speicher und 3 GB RAM aus. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 9.0 Pie mit dem Huawei-Aufsatz EMUI 9 zum Einsatz.

Honor 10 Lite in Sky Blue, Sapphire Blue und Midnight Black
Honor 10 Lite in Sky Blue, Sapphire Blue und Midnight Black (Bild: Honor)

Mittlerweile typisch für Honor ist das auffällige Design in schimmernden Farben, die je nach Lichteinfall für unterschiedliche Muster auf der Rückseite sorgen. Honor bietet das Lite 10 in Sky Blue, Sapphire Blue und Midnight Black an. Das Smartphone ist ab sofort zum Preis von 249,99 Euro über den Online-Shop des Herstellers erhältlich.

Honor 10 Lite
Software:
(bei Erscheinen)
Android 9.0
Display: 6,21 Zoll
1.080 × 2.340, 415 ppi
LTPS
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: HiSilicon Kirin 710
4 × Cortex-A73, 2,20 GHz
4 × Cortex-A53, 1,70 GHz
12 nm, 64-Bit
GPU: Mali-G51 MP4
1.000 MHz
RAM: 3.072 MB
Speicher: 64 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/1,8, AF
Sekundär-Kamera: 2,0 MP, f/2,4, AF
Tertiär-Kamera: Nein
Quartär-Kamera: Nein
Frontkamera: 24,0 MP
f/2,0
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓600
5G: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 4.2 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.400 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 73,6 × 154,8 × 7,95 mm
Schutzart:
Gewicht: 162 g
Preis: 250 €