Top 10 der neuen Patente: IBM mit den meisten neuen geschützten Erfindungen

Volker Rißka 17 Kommentare
Top 10 der neuen Patente: IBM mit den meisten neuen geschützten Erfindungen
Bild: IBM

IBM hat auch das Jahr 2018 mit den meisten zugestandenen Patenten in den USA abgeschlossen und dabei fast 50 Prozent mehr als Platz 2 erreicht. Dort landet Samsung Electronics, gefolgt von Canon, Intel und LG Electronics. Andere oft im medialen Rampenlicht stehende große IT-Firmen sind ab Platz 7 zu finden.

IBM seit 26 Jahren Spitzenreiter

Microsoft platziert sich mit 2.353 zugestandenen US-Patenten auf besagtem siebten Platz, Qualcomm folgt mit 2.300 auf Platz 8, Apple bringen 2.160 Patente den neunten Platz ein. Die drei Firmen kommen dabei aber noch lange nicht an IBM heran: 9.100 Patente machen das Unternehmen auch im Jahr 2018 zum unbestrittenen König der Disziplin. Im Vorjahr waren es mit 9.043 nur minimal weniger, IBM ist unterm Strich bereits das 26. Jahr in Folge an der Spitze der Liste.

Allein über 2.000 Patente entfielen bei IBM im Jahr 2018 auf das Thema Cloud-Computing, 1.600 auf Künstliche Intelligenz, 1.400 auf den Bereich Sicherheit sowie diverse auf Zukunftsthemen wie Quantencomputer, gab IBM anlässlich der Bekanntgabe der offiziellen Zahlen bekannt.

Die Top-50-Liste zeigt aber auch einige Überraschungen. TSMC liegt beispielsweise auf dem sechsten Rang mit 2.465 Patenten, die Taiwaner sind bekanntlich nur als Auftragsfertiger für quasi alle anderen großen Konzerne unterwegs. Die Patente stecken also in Technologien zur Fertigung von Chips und bringen den größten Auftragsfertiger damit fast an Intels 2.735 Patentgenehmigungen heran, die jedoch neben der Fertigung noch unzählige andere Bereiche und Produktkategorien abdecken. TSMCs Fertigungstechnik sowie alles was dazu gehört ist nach aktuellem Stand die marktführende.

Neu gewährte Patente in den USA
Position Unternehmen Patente 2018 Patente 2017 Änderung
1 International Business Machines (IBM) Corp 9.100 9.043 +1 %
2 Samsung Electronics 5.850 5.837 +0 %
3 Canon 3.056 3.285 -7 %
4 Intel 2.735 3.023 -10 %
5 LG Electronics 2.474 2.701 -8 %
6 Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (TSMC) Ltd 2.465 2.425 +2 %
7 Microsoft 2.353 2.441 -4 %
8 Qualcomm 2.300 2.628 -12 %
9 Apple 2.160 2.229 -3%
10 Ford 2.123 1.868 +14 %

Alternative Betrachtungsweise

Doch die US-Liste der Patentgenehmigungen ist nicht die einzige, in der weltweiten Betrachtung der aktiven Patente und der jeweiligen Patenthalter gibt es ein anderes Bild. Dort werden Patente über Ländergrenzen hinweg zu Gruppen zusammengeführt, nicht jedes einzeln gewährte Patent zählt direkt. Auch sind dort verkaufte Patente berücksichtigt, hier taucht beispielsweise auf Platz 41 Globalfoundries auf, die beispielsweise durch die Übernahme der IBM-Fabriken auch viele Patente mit erworben haben. IBM hat zum Teil ein Geschäft damit entwickelt, Dinge zwar zu erfinden, die Patente dann aber zu verkaufen, sodass andere Unternehmen daraus Produkte entwickeln können. Die aktiv genutzten Patente können zudem nach 20 Jahren verfallen.

Samsung liegt in dieser Liste deutlich in Front, mit dabei sind auch deutsche Unternehmen wie Bosch und Siemens. Für IBM reicht es in dieser Liste nur noch zum dritten Platz.

Patenteigner im Jahr 2018 (global)
Rang Patenthalter Aktive Patent-Familien
1 Samsung Electronics 61.608
2 Canon 34.905
3 International Business Machines (IBM) Corp 34.376
4 General Electric 29.021
5 Robert Bosch GmbH 26.312
6 Panasonic 25.742
7 Siemens 25.154
8 Microsoft 24.839
9 Intel 24.773
10 Qualcomm 20.315