Kleines Gaming-Gehäuse: Thor Zone Mjolnir sucht auf Kickstarter nach Geld

Max Doll 50 Kommentare
Kleines Gaming-Gehäuse: Thor Zone Mjolnir sucht auf Kickstarter nach Geld
Bild: Thor Zone

Mit Hilfe von Kickstarter soll ein weiteres, ultra-kompaktes Gehäuse für spieletaugliche Hardware finanziert werden. Das Mjolnir des Startups Thor Zone orientiert sich am DAN A4 SFX (Test), fällt aber nicht ganz so kompakt aus. Durch das rund 2,5 Liter größere Volumen können 120-mm-Lüfter und ein Radiator genutzt werden.

Ungeachtet des zusätzlichen Specks auf den Hüften folgt Thor Zone dem von DAN Cases etablierten Layout für Winziggehäuse. Unmittelbar hinter der Front sitzt hierbei ein HDD-Käfig für zwei sieben Millimeter hohe 2,5"-HDDs oder ein einzelnes, 15 Millimeter hohes Modell. Dahinter wird das Mjolnir in der Vertikalen getrennt.

Im rechten Bereich sitzen ein Netzteil im SFX-(L-)Formfaktor sowie ein Mini-ITX-Mainboard, das mit einem 53 Millimeter hohem Kühler bestückt werden kann. Leistungsfähigstes Modell dieser Größenordnung ist potentiell der für das ähnlich restriktive DAN A4 entworfene Alpenföhn Black Ridge. Die maximal 334 Millimeter lange Grafikkarte sitzt im linken Bereich und damit hinter der Hauptplatine. Daten werden ihr durch ein Riser-Kabel von Lian Li zugespielt. Abhängig von der Höhe des Pixelboliden und der Art der PCIe-Stromstecker müssen flachere Adapterstecker genutzt werden.

Mehr Platz für Flexibilität

Das zusätzliche Volumen gegenüber dem Original wird für Flexibilität genutzt. So kann der Innenraum um 180 Grad gedreht montiert und der Staubfilter vom Boden zum „Deckel“ gewechselt werden. Der Sinn dieses Umkrempelns erschließt sich mit Blick auf das Zubehör: Thor Zone bietet Fenster für Deckel und Seiten des Mjolnir an. Nutzer können so unabhängig von der Position des Gehäuses auf dem Schreibtisch wahlweise stets auf CPU oder Grafikkarte blicken.

Die Glas-Seitenteile verschlechtern gegenüber den gelochten Standard-Versionen die Kühlung. Deshalb besteht die Möglichkeit, die Sichtflächen nicht passig sondern mit Abstandshaltern fünf Millimeter entfernt vom Gehäuse einzusetzen. Optional wird außerdem eine RGB-Edition angeboten, die Front und Innenleben mit LED-Streifen beleuchtet. Farben können hier entweder per Bluetooth-Controller oder über 5V-RGB-Anschlüsse von Hauptplatinen gewählt werden.

Kühler durch Lüfter

Das vergrößerte Raumangebot kann außerdem zur Installation von zwei 120-mm-Lüftern am Boden genutzt werden. Unter das Mainboard passt ein 15 Millimeter flaches Modell, unter dem Netzteil kann ein herkömmlicher, 25 Millimeter tiefer Lüfter eingesetzt werden. Hier ist außerdem Platz für einen Single-Radiator eines AiO-Kühlers, wenngleich bei solcher Konfiguration nur noch einfache SFX-Netzteile verbaut werden können.

Diese Art Kühler empfiehlt Thor Zone beim Einsatz von leistungsstarken CPUs, deren Kühlung schon im DAN A4 nicht mehr ohne weiteres gelingt. Ebenso nahe gelegt wird zudem das gedrehte Layout, um das Reservoir im Radiator oberhalb der Pumpe im Kühlblock platzieren zu können.

Kosten: Über 300 Euro

Angeboten wird das Mjolnir im Rahmen der Kickstarter-Kampagne zu Preisen ab 308 Euro. Dafür erhalten Unterstützer das Gehäuse in der Farbe Dark, die Apples Space-Grey-Farbton ähneln soll, und Steel wahlweise mit Aluminium- oder Glas-Seitenteilen. Seitenteile können für 109 Euro auch einzeln erworben werden. Für die RGB-Version des Gehäuses müssen mindestens 363 Euro beigesteuert werden.

In den Preisen ist bereits der schwedische Mehrwertsteuersatz in Höhe von 25 Prozent enthalten. Ausgeliefert werden soll das Gehäuse laut Thor Zone ab September, wenn das Finanzierungsziel von 146.495 Euro erreicht wird. Davon ist allerdings auszugehen; wenige Stunde nach dem Start der Kampagne sind bereits rund 35.000 Euro zusammengekommen.

Thor Zone Mjolnir
Mainboard-Format: Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 354 × 131 × 209 mm (9,69 Liter)
Material: Aluminium
Nettogewicht: 3,90 kg
I/O-Ports:
?, HD-Audio?
Variante
?, HD-Audio?, RGB-, Beleuchtung
Einschübe: 2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 2
Lüfter: Boden: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 53 mm
GPU: 334 mm
Netzteil: 130 mm
SFX-Formfaktor
Preis: 299 $ / –