Gaming-Thron: Acer Predator Thronos startet ab 18.000 Euro

Nicolas La Rocco 148 Kommentare
Gaming-Thron: Acer Predator Thronos startet ab 18.000 Euro
Bild: Acer

Acer bietet den im Spätsommer 2018 zur IFA vorgestellten Gaming-Thron Predator Thronos ab sofort in drei Konfigurationen in Deutschland an. Dabei stehen Varianten nur bestehend aus dem Thron, inklusive drei Gaming-Monitoren oder mit Gaming-Rechner zur Auswahl. Für mindestens 17.990 Euro gibt es ein umfassendes Leistungspaket.

Beim Predator Thronos von einem Gaming-Stuhl oder selbst Gaming-Sessel zu sprechen, wird der monströsen Konstruktion nicht gerecht. Die Kanzel umschließt den Spieler vollständig und ist mehr als eine einfache Halterung für Monitor samt Stuhl.

Vibrationen sollen für Immersion sorgen

Acer spricht stattdessen von einem massiven Stahlskelett und einer ergonomischen Sitzschale, die den Spieler mit „Deep-Impact-Vibrations-Effekten“ direkt ins Geschehen versetzen soll. 140 Grad Verstellbarkeit der Sitzschale und eine Fußstütze sollen dafür sorgen, dass jeder Spieler seine optimale Position im Predator Thronos finden kann. Auf einer mechanisierten Ablage finden Maus und Tastatur Platz, einen Getränkehalter gibt es ebenso. Acer nennt den Predator Thronos die „ultimative Höhle des Spielers“.

Platz für drei 27-Zoll-Monitore

Vom massiven Standfuß aus erstreckt sich, den Spieler von zuerst hinten und dann oben umschließend, die Monitorhalterung, die in der Basiskonfiguration des Predator Thronos unbestückt ist. In dieser Variante kostet die pompöse Gaming-Kanzel 17.990 Euro. Wer die Kanzel gleich mit drei Gaming-Monitoren des Typs Predator Z271U bestellt, muss dafür 19.990 Euro zahlen. Welche technischen Eigenschaften der 27-Zoll-Monitor mit WQHD-Auflösung bietet, fasst die Meldung zur Ankündigung im April 2017 zusammen.

Maximalkonfiguration kommt mit Gaming-PC

Maximal müssen für den Predator Thronos 24.990 Euro berappt werden, dann wird der Thron neben drei Monitoren mit dem Gaming-Rechner Predator Orion 9000, der seit August mit Nvidias GeForce-RTX-Grafikkarten bestückt wird, Predator Galea 300 Headset, Predator Aethon 500 Tastatur und Predator Cestus 510 Maus ausgeliefert.

Zwei Jahre Garantie samt Wartung vor Ort

Dass der Predator Thronos kein in Masse gefertigtes Produkt ist, macht neben dem hohen Preis die Lieferzeit von sechs bis acht Wochen nach Bestellung deutlich. Auch das zugehörige Leistungspaket hebt Acer als Besonderheit hervor. Dazu gehört die Lieferung inklusive Aufbauservice vor Ort, bei dem Acer-Mitarbeiter den Predator Thronos nach Wunsch des Kunden installieren. Die Garantiezeit beläuft sich auf zwei Jahre, innerhalb derer Käufer bis zu zwei Besuche eines spezialisierten Technikers in Anspruch nehmen können, bei denen der Predator Thronos inspiziert und bei Bedarf kostenfrei gewartet wird. Bestellungen nimmt Acer über eine Mail an buythronos@acer.com entgegen.