Smartphones ohne Notch: Oppo und Xiaomi zeigen Frontkamera unter Display

Nicolas La Rocco 52 Kommentare
Smartphones ohne Notch: Oppo und Xiaomi zeigen Frontkamera unter Display
Bild: OnePlus

Die chinesischen Smartphone-Hersteller Oppo und Xiaomi arbeiten an Smartphones mit im Display untergebrachter Frontkamera. Oppo und Xiaomi haben kurze Videos zu Prototypen der neuen Smartphones veröffentlicht. Eine Notch wie bei Huawei oder eine Aussparung im Display wie bei Samsung ist bei diesen Lösungen nicht mehr notwendig.

Sensoren für die Regulierung der Helligkeit oder die Annäherung des Nutzers, um das Display zu deaktivieren, sind bei aktuellen Smartphones bereits häufig in das Display integriert, was dazu geführt hat, dass die Displayränder über die letzten Jahre stetig schmaler werden konnten. Nur für die Frontkamera war eine solche Lösung bislang nicht serienreif. Stattdessen setzen Hersteller wie Huawei (P30, P30 Pro) oder OnePlus (6T, 7) auf Tropfen-Notches oder am Beispiel von Samsung (S10-Serie) und Honor (20, 20 Pro) auf runde Aussparungen im Display. Zuletzt hat OnePlus mit dem 7 Pro (Test) gezeigt, wie sich durch eine aus dem Rahmen ausfahrbare Frontkamera weitere Fläche für das Display gewinnen und auf eine Notch verzichten lässt. Und beim Asus Zenfone 6 klappt die Hauptkamera im Selfie-Modus nach vorne.

Oppo und Xiaomi zeigen Prototypen

Alle bisherigen Umsetzungen scheinen aber nur Zwischenlösungen zu sein, bis sich die Frontkamera in das Display integrieren lässt. Das ist nun Oppo und Xiaomi gelungen, wie die Smartphone-Hersteller auf Twitter und dem sozialen Netzwerk Weibo demonstrieren. Oppo zeigt ein bisher unbekanntes Smartphone, das im oberen Bereich des Displays eine Frontkamera integriert hat. Sobald die Kamera gestartet wird, erscheint kurz eine Ladekreis rund um die Frontkamera, bevor diese einsatzbereit ist.

Xiaomi ließ nicht lange auf sich warten und veröffentlichte kurz nach Oppo ebenfalls ein kurzes Video zu einem Smartphone mit Kamera im Display. Wie bei Oppo sitzt die Kamera im oberen Bereich des Displays, außerdem ist auch hier zu beobachten, dass ein schwarzer Balken im Moment des Wechsels zur Frontkamera erscheint.

Kameras im Display für Fingerabdrucksensoren

Kameras im Display sind per se jedoch nicht neu, da sie bereits heute für optische Fingerabdrucksensoren verwendet werden. Zum Beispiel nutzen Huawei und OnePlus optische Display-Fingerabdrucksensoren, bei denen eine Kamera unterhalb des Displays den Finger fotografiert. Samsung setzt bei dem Galaxy S10 und S10+ (Test) als bislang einziger Hersteller hingegen auf Qualcomms Ultraschall-Fingerabdrucksensor.