Media Molecule: Entwickler wirbt für Dreams andere Teams an

Christopher Lewerenz 5 Kommentare
Media Molecule: Entwickler wirbt für Dreams andere Teams an
Bild: Media Molecule

Dreams ist das neue Spiel von Media Molecule und bietet einem allerhand Werkzeuge, um ein eigenes Spiel zu erstellen. Denn Dreams verlässt sich auf die kreativen Nutzer und bietet bislang keine Story oder andere klassische Strukturen. Nun engagiert das Team andere kleine Teams, um Inhalte mit Dreams für Dreams zu erstellen.

Partnerschaft mit anderen Teams

Media Molecule machte sich mit der Entwicklung von LittleBigPlanet einen Namen und gewann im Jahr 2008 die Game-of-the-Year-Auszeichnung dafür. In Dreams ließen die Entwickler all ihre Erfahrung bezüglich dem Erstellen eines Editors einfließen und schafften somit ein starkes Tool, welches es Spielern ermöglicht, verschiedene eigene kleine Spiele in Dreams zu erstellen. So schaffte es ein Nutzer einen Ausschnitt aus dem Final Fantasy 7 Remake nachzustellen.

Durch das Anwerben möchte das Studio keine Arbeit auf andere Teams auslagern, sondern lediglich zusammen an Inhalten für Dreams arbeiten. Das Team fordert von Bewerbern, dass diese sich mit den Werkzeugen des Spiels auskennen, um adäquate Projekte zu erstellen. So möchte das Studio vorzugsweise Beispiele sehen, die in Dreams entstanden sind. Jedes erfolgreiche Team wird von Media Molecule für die Arbeit bezahlt.

Erweiterung der Inhalte

Mit den Partnerschaften gibt sich das Team um Dreams zudem mehr Freiraum. Denn zum Release, welcher noch dieses Jahr sein soll, soll ein Story-Modus enthalten sein. Im Early Access ist dieser noch nicht vorhanden. Nur einige von Media Molecule oder anderen selbstgebaute Level können gespielt werden. Ansonsten bleibt nur noch der Editor.