Qualcomm: Snapdragon 855 Plus bietet mehr CPU- und GPU-Takt

Nicolas La Rocco 36 Kommentare
Qualcomm: Snapdragon 855 Plus bietet mehr CPU- und GPU-Takt
Bild: Qualcomm

Überraschend hat Qualcomm eine in Sachen Leistung aufgewertete Version des Snapdragon 855 angekündigt. Der Snapdragon 855 Plus mit mehr CPU- und GPU-Takt soll in der zweiten Jahreshälfte Flaggschiff-Smartphones antreiben. Asus plant mit dem ROG Phone II eine entsprechend ausgestattete Neuauflage des Gaming-Smartphones.

Für den Snapdragon 855 Plus hat Qualcomm den Maximaltakt des Prime-Cores, der bisher bei 2,84 GHz lag, auf 2,96 GHz angehoben. Das Namensschema hat sich mit der Bezeichnung Kryo 485 für die insgesamt vier auf dem ARM Cortex-A76 basierenden Kerne nicht verändert. An den restlichen drei Kryo-485-Kernen hat Qualcomm der Pressemitteilung zufolge keine Veränderungen vorgenommen, sodass diese weiterhin mit maximal 2,42 GHz betrieben werden. Die vier kleineren Kerne des SoCs, auch Kryo 485 Silver genannt, die auf dem Cortex-A55 basieren, takten mit bis zu 1,80 GHz.

Neben der CPU hat Qualcomm die GPU überarbeitet. Die unverändert Adreno 640 genannte Grafikeinheit biete eine 15 Prozent höhere Leistung als im Snapdragon 855, so Qualcomm. Da Qualcomm kein neues Design mit veränderter Anzahl an Shader-Einheiten verwendet, gibt es auch hier lediglich eine Erhöhung der maximalen Taktfrequenz. Qualcomm legt die Taktraten der GPU nicht offen, zuvor waren es im Snapdragon 855 jedoch 585 MHz. Anandtech vermutet jetzt bis zu 672 MHz.

Qualcomm selektiert in zwei Klassen

Beide Veränderungen sprechen für ein Binning auf höherem Niveau, das höhere Taktfrequenzen ermöglicht. Offenbar kann Qualcomm das SoC in zwei Klassen selektieren, die sich zum Beispiel in Parametern wie Overclocking-Potenzial und Energieeffizienz unterscheiden. Die besseren Chips werden zu neuen Snapdragon 855 Plus, die schlechteren zu normalen Snapdragon 855. Die Fertigung bleibt bei 7 nm von TSMC.

Abgesehen von den Taktanpassungen hat Qualcomm keinerlei Veränderungen an dem SoC vorgenommen. Was der Snapdragon 855 alles kann, hat ComputerBase ausführlich zum Start des SoCs Ende des letzten Jahres erklärt. Der Snapdragon 855 (Plus) ist nach wie vor Qualcomms einziger Smartphone-Chip, der über das Snapdragon-X50-Modem 5G-fähig gemacht werden kann. Im nächsten Schritt dürfte Qualcomm kommenden Dezember erstmals ein Multi-Mode-Modem (X55) für alle Mobilfunkstandards direkt in das SoC integrieren.

Asus teasert ROG Phone II an

Parallel zur Ankündigung von Qualcomm hat Asus das ROG Phone II mit Snapdragon 855 Plus angekündigt respektive in Aussicht gestellt, denn abseits des verbauten Prozessors mangelt es noch an jeglichen Informationen. Die Basis für die Neuauflage soll das Vorgängermodell (Test) liefern, das in der neuen Version mit „zusätzlichen innovativen Features ausgestattet“ sein soll. Weitere Details sowie Preis und Verfügbarkeit des ROG Phone II will Asus zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Die Anfang September in Berlin stattfindende IFA gilt als potenzieller Termin.