Radeon RX 5700 (XT): Acht Custom-Karten von MSI geplant

Michael Günsch 102 Kommentare
Radeon RX 5700 (XT): Acht Custom-Karten von MSI geplant
Bild: MSI

MSI hat einen Ausblick auf die kommenden Custom-Designs der Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT gegeben. Demnach sind bei MSI insgesamt acht Modelle abseits der Referenzdesigns geplant. Ein Bild zeigt den Kühler der „Mech-OC“-Serie.

MSI hat auf einer Presseveranstaltung über das kommende Line-Up der Radeon RX 5700 (XT) im Eigendesign des Board-Partners informiert. Wie erwartet sollen die Custom-Grafikkarten mit Navi-GPU im August auf den Markt kommen. AMD hat den Termin jüngst auf Mitte August eingegrenzt.

Folgende Modelle auf Basis der Radeon RX 5700 XT mit 2.560 Shader-Einheiten sind geplant:

  • MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X
  • MSI Radeon RX 5700 XT Evoke OC
  • MSI Radeon RX 5700 XT Mech OC
  • MSI Radeon RX 5700 XT Air Boost

Drei weitere Modelle basieren auf der Radeon RX 5700 mit 2.304 Shader-Einheiten:

  • MSI Radeon RX 5700 Gaming X
  • MSI Radeon RX 5700 Mech OC
  • MSI Radeon RX 5700 Air Boost
MSI plant insgesamt sieben Custom-Designs der Radeon RX 5700 (XT)
MSI plant insgesamt sieben Custom-Designs der Radeon RX 5700 (XT) (Bild: MSI)
MSI Radeon RX 5700 (XT) Evoke für Streamer
MSI Radeon RX 5700 (XT) Evoke für Streamer (Bild: MSI)
MSI Radeon RX 5700 (XT) der Serie Mech OC
MSI Radeon RX 5700 (XT) der Serie Mech OC (Bild: MSI)

An der Spitze soll wie gewohnt die Serie Gaming X stehen. Neu ist die Serie Evoke (OC), die direkt darunter platziert wird und sich an „Content Creator“ wie zum Beispiel Streamer richten soll. Die Serie Mech (OC) wird voraussichtlich die Mittelklasse bedienen und mit dem abgebildeten TwinFrozr-Kühler einfache Gaming-Modelle der Armor-Serie ablösen. Ein Dual-Fan-Design mit zwei TORX-2.0-Lüftern und eine Backplate werden als Merkmale genannt. Die Serie Air Boost wird wie schon zuvor den Einstieg bilden und lässt erneut ein Design mit Radiallüfter vermuten, das vom Prinzip her an das Referenzdesign erinnert.

MSI-Serien mit GeForce RTX Super
MSI-Serien mit GeForce RTX Super (Bild: MSI)

Bei den Nvidia-Pendants in Form der neuen GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super bleibt MSI mit den Serien Gaming, Armor, Ventus und Aero der bisherigen Linie treu.

Custom-Designs anderer Hersteller

MSI kommt mit der Ankündigung konkreter Navi-Modelle im Custom-Design anderen Herstellern zuvor. Ab August sind aber auch von anderen Herstellern wie ASRock, Asus, Gigabyte, PowerColor, Sapphire und XFX Radeon RX 5700 (XT) im Custom-Design zu erwarten. Diverse Modelle wurden zumindest schon benannt. PowerColor hat zudem jüngst die Werbetrommel für ein neues Modell der Red-Devil-Serie gerührt.

Neue PowerColor Red Devil (mit AMD Navi?)
Neue PowerColor Red Devil (mit AMD Navi?) (Bild: PowerColor)
Update 18.07.2019 12:51 Uhr

MSI hat via Stream einige Informationen zu den kommenden Navi-Grafikkarten im Custom-Design gerade gerückt beziehungsweise ergänzt.

Mit der Radeon RX 5700 Evoke OC als Pendant zur XT-Variante gibt es ein weiteres Modell, sodass insgesamt acht statt sieben Custom-Karten von MSI zu erwarten sind. Titel und Einleitung der Meldung wurden daher entsprechend angepasst.

Außerdem wurde klargestellt, dass das zuvor im Kontext der Mech-Serie gezeigte Bild lediglich ein Platzhalter war. Das wirkliche Design der Radeon RX 5700 XT Mech verzichtet hingegen auf rote Akzente. Das schwarz-graue Kühlerdesign erinnert an Modelle der Ventus-Serie.

Mit RX 5700 Evoke OC sind es nun acht Custom-Modelle
Mit RX 5700 Evoke OC sind es nun acht Custom-Modelle (Bild: MSI/Screenshot ComputerBase)
Das wirkliche Design der MSI Radeon RX 5700 XT Mech
Das wirkliche Design der MSI Radeon RX 5700 XT Mech (Bild: MSI/Screenshot ComputerBase)

Ferner hat MSI den voraussichtlichen Termin für das Erscheinen der ersten Custom-Modelle nun auf Ende August eingegrenzt. Modelle der Gaming-Serie seien erst im September zu erwarten.