HTC: Verkauf von Smartphones in Großbritannien gestoppt

Frank Hüber 19 Kommentare
HTC: Verkauf von Smartphones in Großbritannien gestoppt
Bild: HTC

Aufgrund eines Patentrechtsstreits mit Ipcom hat HTC den Verkauf der eigenen Smartphones in Großbritannien vorerst komplett eingestellt. Nicht nur das Unternehmen selbst bietet die Smartphones nicht mehr an, sondern auch Händler haben den Verkauf gestoppt.

HTC soll ein Patent von Ipcom verletzen, das ursprünglich für eine „drahtlose Technologie in Autotelefonen“ entwickelt wurde. HTC hat bekanntgegeben die Vorwürfe zu prüfen und gleichzeitig erklärt, dass nur ein einziges Modell betroffen ist – warum dennoch der Verkauf aller Smartphones gestoppt wurde, erklärt der Hersteller nicht.

Vereinbarung mit Ipcom nicht erfüllt

Eine ursprüngliche Vereinbarung zwischen HTC und Ipcom sah Informationen der BBC zufolge zudem vor, dass HTC in Großbritannien minimal angepasste Smartphones auf den Markt bringt, die nicht gegen das Patent von Ipcom verstoßen. Dieser Vereinbarung ist HTC, wie Tests von Ipcom im Verlauf dieses Jahres ergeben haben, allerdings nicht nachgekommen, weshalb nun der Verkauf eingestellt werden muss.

Vorerst nur Großbritannien betroffen

Andere Länder sind von dem Verkaufsstopp zunächst nicht betroffen. Wann oder ob HTC die eigenen Smartphones überhaupt wieder in Großbritannien anbieten wird, ist bislang nicht bekannt.

5G-Hotspot und VR-Brillen werden weiterhin verkauft

Der HTC 5G Hub, ein 5G-Hotspot mit Display und Akku, der so einem Tablet ähnelt und den das Unternehmen zum MWC 2019 vorgestellt hat, und die VR-Brillen der Vive-Familie wie beispielsweise die HTC Vive Focus Plus sind nicht betroffen und werden auch in Großbritannien weiterhin angeboten.

Vom Pionier zum Nischen-Hersteller

HTC war im Jahr 2008 der erste Hersteller, der ein Android-Smartphone auf den Markt gebracht hat. Nach Kooperationen mit Google hat das Unternehmen den für die Pixel-Smartphones zuständigen Teil seines Smartphone-Geschäfts an Google verkauft, bietet aber weiterhin Modelle etwa aus der Desire-Serie wie das HTC Desire 12s an und machte mit dem Blockchain-Smartphones HTC Exodus 1 auf sich aufmerksam.