Silverstone PS14-E und PS16: Geräumige Tower-Gehäuse kosten weniger als 50 Euro

Max Doll 27 Kommentare
Silverstone PS14-E und PS16: Geräumige Tower-Gehäuse kosten weniger als 50 Euro
Bild: Silverstone

Silverstone aktualisiert den Midi-Tower PS14 und stellt mit dem PS16 ein neues Micro-ATX-Gehäuse vor, in dem eine größere Anzahl Festplatten Platz findet. Beide sind für weniger als 50 Euro bereits im Handel erhältlich.

Das PS14 erhält als PS14-E ein Echtglas-Seitenteil sowie einen neu gestalteten Mainboard-Tray. In der Evolution-Version wird der 5,25"-Schacht verkürzt und tiefer gesetzt. Dadurch können nun zwei 120 oder 140 Millimeter breite Lüfter an der Oberseite montiert werden. Darüber hinaus lässt sich der 5,25"-Schacht demontieren, was die Montage eines dritten 120-mm- oder zweiten 140-mm-Lüfters sowie alternativ eines 360-mm-Radiators hinter der Kunststoff-Front ermöglicht. Ausgeliefert wird das PS14-E mit einem einzelnen 120-mm-Lüfter im Heck.

Verbaut werden können im PS14-E zudem zwei 3,5"- oder 2,5"-Festplatten in einem HDD-Käfig am Gehäuseboden. 2,5"-Laufwerke müssen in Halterungen hinter dem Mainboard-Tray montiert werden. Komponenten unterliegen keinen Einschränkungen, CPU-Kühler und Grafikkarten, die nun mit einem separat verkauften Erweiterungs-Kit vertikal montiert werden können, werden in ihren Abmessungen nicht limitiert und auch für das Netzteil gibt es keine praktisch bedeutsame Begrenzung.

Weniger Kühloptionen gibt es beim PS16 für den Micro-ATX-Formfaktor. Das Gehäuse wird ebenfalls mit einem 120-mm-Lüfter an der Rückseite ausgeliefert, erlaubt aber nur das Nachrüsten eines einzigen weiteren Exemplars an der Vorderseite, das auf Höhe der Grafikkarte platziert wird. Der Rest der Front wird mit einem Käfig für drei 3,5"- und zwei 2,5"-Laufwerke sowie einem 5,25"-Schacht belegt. Eine weitere 2,5"-HDD kann hinter dem Mainboard-Tray versteckt werden.

Grafikkarten dürfen im PS16 eine Länge von 320 Millimetern und eine Breite von 160 Millimetern erreichen, was High-End-Produkte unter Umständen ausschließt, da CPU-Kühler bis zu 165 Millimeter hoch werden. Eine besondere Einschränkung gilt für das Netzteil: Der Stromwandler sitzt unter dem Deckel und kann so der Entlüftung zuträglich sein, aber auch auf Höhe des 5,25"-Schachts. Hier gilt: Ein etwaiges Laufwerk und das Netzteil dürfen zusammen nicht länger als 355 Millimeter werden.

Silverstone Precision PS14-E Silverstone PS16
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 438 × 210 × 469 mm (43,14 Liter)
Seitenfenster
398 × 198 × 361 mm (28,45 Liter)
Material: Kunststoff, Stahl, Glas Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 5,70 kg 3,80 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 1 × 5,25" (extern)
2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
1 × 5,25" (extern)
3 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7 4
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Front: 1 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Deckel, Netzteil Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 177 mm
GPU: 357 mm
Netzteil: 210 mm
CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 320 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: ab 50 € ab 45 €